Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 2.71 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor will nicht anspringen
16.08.2014, 18:23
Beitrag #1
Motor will nicht anspringen
Hallo liebes Forum,

ich habe mir vor einiger Zeit ein gebrauchtes Kart gekauft mit 100 ccm Motor. Der Motor ist glaub ich von Fox.

Bin das letzte mal mit dem Kart vor einem Jahr gefahren. Damals ist er während der Fahrt ausgegangen und sprang nicht mehr an.

Na gut habe ich mir gedacht. Habe dann festgestellt dass die Zündkerze nicht mehr gezündet hat. vermutlich weil wir zu viel Öl beigemischt haben.

So heute wollte ich ihn mal laufen lasen.

Ich habe einen Ibea L2 Membranvergaser mit einer 3. Jet Düse. Habe dem Vergaser einen neuen Dichtungssatz mit Nadel, Membran und Hauptdüse verpasst. Die Kerze auch neu gemacht und Gemisch 1:25 gemischt.

So nun Grundeinstellung Vergaser durchgeführt L und H auf 1 1/4 gestellt und versucht zu starten. Da ich ja ein Direktantrieb habe erfolgte es mit einem externen Starter.

Aber er will einfach nicht anspringen. Sprit saugt er an, Kerze ist nicht nass, Funke kommt an der Kerze, Kompression ist auch Top (wurde letztes Jahr neu gehohnt und neuer Kolben). Habe solange versucht bis mein Starter dann kaputt ging. Schieben haben wir dann auch versucht aber er wollte einfach nicht. Kein Mucks.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Oder was ich noch machen könnte? bin echt am Verzweifeln vor allem da ich jetzt auch kein Starter mehr habe zum anlassen.

bin für jeden Tipp dankbar.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.08.2014, 21:33
Beitrag #2
RE: Motor will nicht anspringen
Du sagst, er saugt Sprit an, aber die Kerze sei nicht nass.

Das passt logisch nicht zusammen. Wenn er Sprit in den Zylinder saugt und er springt nicht an, dann wird die Kerze unweigerlich nass.

Probier mal folgendes: mit einer Spritze etwas Sprit ins Kerzenloch, dann Kerze rein und auf dem Bock anwerfen (Riemen ums Hinterrad)

Zur Sicherheit einen Kabelbinder an den Kerzenstecker zum abziehen, falls er schlagartig hochdreht.

Resultat bitte wieder posten.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 12:32
Beitrag #3
RE: Motor will nicht anspringen
Also ich meinte nicht dass die trocken ist. Sondern die ist minimal feucht. Vor allem weil die Kerze neu ist sieht man das ja nicht so sehr. Muss die Kerze richtig Nass sein?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.08.2014, 12:49
Beitrag #4
RE: Motor will nicht anspringen
Hallo,
ich glaube nicht das der Motor seinerzeit wegen etwas zu viel Öl im Sprit ausgegangen ist, denn das wird normalerweise mit verbrannt bzw. verölt und verkokt der Auslass und der Auspuff setzt sich langsam zu. Also normalerweise läuft der Motor oder die Kerze war total verölt, dann muß aber sehr viel Öl im Spiel gewesen sein.
Nehme am besten noch mal eine neue Zündkerze mit dem richtigen Wärmewert für die Außentemparatur und probier mal den Tip von "tom" aus.

Also der Rotax Junior-Max von meinem Sohn reagiert sehr empfindlich auf einen falschen Wärmewert bei der Zündkerze bzw. er stellt einfach den Dienst ein.Icon_neutral

Freundliche GrüßeIcon_biggrin
Andreas
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.08.2014, 20:37
Beitrag #5
RE: Motor will nicht anspringen
Also Leute habe jetzt gesucht und gesucht und siehe da habe's gefunden. Also habe ihn aufm bock zum laufen gekriegt als ich ihn richtig Fett gestellt habe. habe dann beim laufen aufm bock in magerer gestellt bis er Gas und so angenommen hat.

Aber reinsetzen und fahren ging nicht. Er wollte nicht anspringen.

Wieder aufm bock und festgestellt dass es ausm Vergaser in die airbox reinbläst und er meine Hand gar nicht anzieht sondern eher öfters ausstößt.

Naja dann habe ich gedacht dass was nicht stimmt. Kenne mich nicht so bestens aus mit zwei Takt Motoren aus und deswegen zerlegt. Siehe da habe dann die Membrane hinter dem Vergaser entdeckt von denen alle immer reden. Dachte immer nur im Vergaser sitzt die Membrane.

Von der vor Plättchen wär eine zur hälfte eingerissen. Also kleiner Finger breite Aussparung.

Deswegen lief der nicht richtig und sprang ganz schlecht an. Oder? habe die jetzt bestellt und werde aus Carbon welche einbauen.

Was meint ihr kann das mein Problem gewesen sein?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2014, 10:23
Beitrag #6
RE: Motor will nicht anspringen
Hallo,
ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen ob die Membrane die Lösung ist.
Es klingt für mich plausibel aber ich bin da auch noch nicht so tief im Thema. Am Öl lag es schon mal nicht.Icon_razz
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg mit der Membrane und sag uns bitte bescheid ob es funktioniert.
Grüße
AndreasIcon_cool
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2014, 10:39
Beitrag #7
RE: Motor will nicht anspringen
Danke mach ich. Werde euch morgen berichten.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2014, 15:53
Beitrag #8
RE: Motor will nicht anspringen
So Leute Membrane getauscht und Dichtungen erneuert. War am Samstag in schaafheim und das kart rennt wie verrückt. Top. Vielen Dank.

Ist beim zweiten mal angesprungen und dann direkt beim ersten mal.

Meine Frage ist aber nun wie weit kann ich denn Motor magerer Stellen ohne dass er allzuschnwll kaputt geht? Blaurauch habe ch nur im kalten und dann wenn er warm ist sieht man es von weiten Nur wenn man aus den Kurven raus beschleunigt.

Werde ich es dann beim beschleunigen merken wenn er zu mager ist? Weil iwie fehlt mir unten rum bisschen was. Klar es er braucht Drehzahl aber denke da könnte bissi mehr gehen.

Drehzahl erreicht er auf der Geraden so um die 15000 bis 16000. Übersetzung IST momentan 10 zu 89. Vergaser ist überholt und es ist ein Ibea L2 3 düsen also mit powerjet. Ist PJ ist zu. Und die anderen habe auf 1 1/4 aufgedreht und dann beim fahren eingestellt. Aber minimal magerer gestellt. Denke so 5 Minuten maximal.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.04.2015, 11:26
Beitrag #9
RE: Motor will nicht anspringen
Was macht der Motor denn wenn Du während der Beschleunigung den Luftfilter zu hälst? Gibt es mehr Leisung oder weniger?
Wie tritt dieser effekt ein sehr schnell oder verzögert?

Freundliche Grüße
Andreas
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  GX390 springt nicht an Azrail 7 21.241 10.04.2015 10:56
Letzter Beitrag: TheStig1411
  startet nicht im stand racefreak4 12 12.229 25.12.2014 16:26
Letzter Beitrag: tom
  Rotax max springt nicht an mogli-fidi 9 9.869 11.07.2014 13:58
Letzter Beitrag: mogli-fidi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version