Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 7 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe! Rotax 100ccm Lagerschaden?
27.07.2006, 08:02
Beitrag #1
Hilfe! Rotax 100ccm Lagerschaden?
Hallo,

kurz zur Vorgeschichte:
habe ein gebrauchtes Kart mit Rotax 100ccm gekauft (komme aus dem 4 Takter Bereich). Leider weiß ich über den Motor gar nichts. Sei angeblich 5 Jahre alt und vor kurzem neu überholt. Der Verkäufer selbst sei Mechaniker von einem bekannten Rennteam. Also habe ich den Motor nach Probelauf mehr oder weniger blind gekauft. Ich weiß es war dumm :? , aber darum geht es nicht, es geht darum die Kuh nun möglichst günstig und schnell wieder vom Eis zu holen :( .

zu den Symptomen:
Der Motor läuft super und hört sich für mich auch gut an (bin allerdings was 2 Takter angehtz totaler Anfänger).
-Wenn ich allerdings an der KW hin und her drehe (im mm bereich) hört man ein leichtet klacken, als hätte ein Lager Spiel. Mein Vater meinte erst, das seien die Kolbenringe die man hört. Als wir allerdings einen Stab in den Zylinder gehalten haben um den Kolben zu halten, haben wir festgestellt, dass ein Lager Spiel haben muss.
- Wenn man die Kurbelwelle hoch und runter bzw. rechts und links bewegt, merkt man auch ein leichtes Spiel (alles im mm bzw. 1/10 oder 1/100 mm Bereich, keine Ahnung).
-Man kann die Kurbelwelle auch etwa 3-4 mm rauß und rein ziehen.

Wir vermuten nun, dass das Pleullager und/oder die Kurbelwellenlager Luft/Spiel haben.


Meine Fragen lauten nun:
Was könnte es sein?
Welche Kosten kommen auf mich zu?
Selbst reparieren oder wegbringen? Wenn ja, kennt ihr einen guten Laden, mit faieren Preisen, wo man den Motor hinbringen/schicken kann?
habe schon öfter was von prespo gehört!?

Und mal ne andere blöde Frage:
Ich weiß momentan nicht mal, der wievielte Kolben das nun ist und welches Maß der hat.
Man kann die Kolben doch nicht unbegrenzt häufig wechseln? Irgendwann ist der Kolben einfach zu groß, richtig? Was macht man dann? Bzw. wie finde ich nun rauß was für einen Kolben ich drin habe?

Ich freue mich über jeden Tipp!!
Schonmal vielen Dank!!

Gruß Max :D

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 08:13
Beitrag #2
 
du kannst die kurbelwelle 3.4mm rausziehen?
ohhwee dess hört sich net so gut an
aber der motor läuft ja ruhig oder?
kannst du zu prespo schicken oder zu nem ofiziellen rotax händler, aber auch zu jedem anderes shop der motoren macht
ich denke mal die kosten werden sich zwischen 180 und im schlimmsten fall ca 300 euro bewegen
mfg alex

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt !!!!!!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 08:18
Beitrag #3
 
vielen Dank für die schnelle antwort!
jep 3-4 mm rauß und rein.

im standgas läuft er nicht gut, bollert ziemlich, aber ich dachte sei normal, wg direkt antrieb. Wenn man ein bisschen gas gibt läuft er gut!

Kannst du nen Rotax Laden empfehlen?

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 08:31
Beitrag #4
 
Bezüglich des Kolbenmaßes: Wenn du den Zylinderkopfdeckel abschraubst siehst du den Kolben. Dort steht das Kolbenmaß drauf. Wenn man es schon nicht mehr erkennen kann dann kannst du auch einfach nachmessen.

Ihr braucht Ersatz- und Verschleißteile für Chassis, Karts oder Motoren? PN an mich ;)

BB-Kartsport auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/BB-Kartspo...901?ref=ts
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 08:40
Beitrag #5
 
ich selbst fahre iame also kann dir nicht sagen welcher händler gut ist
am samstag fahren wir wieder dann kann ich nen kumpel fragen wo er seinen rotax immer machen lässt
mfg alex
das bollern ist normal bei direktantrieb
wenn er bei höherer drehzahl läuft ist ok
mfg alex

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt !!!!!!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 08:44
Beitrag #6
 
vielen Dank für die schnellen Tipps !! :)

ich habe nochmal nachgemessen, man die KW nur ca. 1 mm +/- 0,5 raußziehen. die 3-4 mm war schlecht geschätzt :?

hier mal ein Bild von dem Motor:

http://karting-zone.de/images/uimages/5891rotax.JPG

kann mir jemand sagen ob das hinkommt mit max. 5 Jahre alt? Nicht das das Ding ne Uralte Krücke ist, wo die Reperatur eh nicht mehr lohnt.


Mit was für einem Drehmoment ziehe ich die Schrauben vom Kopf denn wieder an?

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 09:06
Beitrag #7
 
die schrauben ziehste mit 25 nm an
naja dess ist halt n alter luftgekühlter rotax
naja hängste an dem? wenn net vercheck den wieder
mfg alex

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt !!!!!!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 09:13
Beitrag #8
 
neee neee um gotteswillen :)

joa das habe ich mir auch überlegt, ob die Reperatur überhaupt lohnt, oder ob es nicht mehr sinn macht die gurke wieder zu verchecken ....

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 09:33
Beitrag #9
 
was muss man denn für einen guten gebrauchten 100ccm hinlegen?

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 10:15
Beitrag #10
 
also erstmal: rein und raus (axiales spiel) MUSS sein.

hoch und runter (radiales spiel) geht nur bis zu einer gewissen grenze. sollte eher nicht sein. wenn schon, dann sind es die KW lager.

kann sein, dass es nur die sind. dann wirds nicht so teuer. so ein lager kostet im schlimmsten falle 20 € pro seite. aber wenn man das eh nachschaut, dann kann man ja die restlichen teile auch checken. ich denke nicht, dass es so teuer wird, dass es nicht mehr lohnt.

die leute von prespo machen ihre arbeit immer gut.

mfg
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 10:16
Beitrag #11
 
fr nen guten 100er musste so zwischen 300 und 600 euros hinlegen

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt !!!!!!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 12:02
Beitrag #12
 
vielen Dank für eure Antworten!! Habt mir echt schon viel weiter geholfen!

puuh dann bin ich aber beruhigt, dass das axiale Spiel normal ist :)

Ich denke es ist trotzdem am sinnvollsten mal zum Hahn zu fahren und zu schauen ob ich einen finde der mir sagen kann, ob das Spiel an der KW noch okay ist, oder nicht.

Wenn das Spiel zu groß sein sollte, kann ich immer noch überlegen was ich mache. Da ich aber nur rein Hobby fahre und nen Motor gesucht habe der bisschen mehr dampf hat als mein 340er 4 Takt, bin ich wohl mit dem ganz gut bedient, auch wenn die Reparatur 100-200 Euro kostet, oder was meint ihr?

Gruß Max

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 12:08
Beitrag #13
 
ja der ist auf jeden schneller wie so n 4 takter. auserdem hört der sich besser an und blubbert net so rum
schau haslt mal ob du vll bei ebvay was gutes findest dann kannst du den rotax ja imme rnoch verkaufen wenns mal langweilig wird
mfg alex

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt !!!!!!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 12:28
Beitrag #14
 
jep stimmt! so werde ich es wahrscheinlich auch machen, in der ruhe nach nem neuen Motor suchen und so lange mit der krüke fahren.

ich habe jetzt mal den Zylinderdurchmesser gemessen und kam auf 49,53mm allerdings war das nur so ne billige digital Schieblehre. 49,53 ist aber trotzdem noch im grünen bereich oder? Also man kann noch ein paar kolben fahren? oder sehe ich das falsch?

mal ne frage zur kompression: wenn das kart aufm ständer ist, kann ich die achse drehen, zwar nicht leicht, aber auch nicht schwer :) er plopt halt bei jeder umdrehung .... und was mir merkwürdig vorkam: jetzt wo der kopf unten ist, kann ich den kolben im zylinder hin und her bewegen (nicht viel, aber man kann es mit dem bloßen Auge sehen). Ist das normal? Oder könnte das schon auf einen verschlissenen Kolben hindeuten?

Onewallfree - einwandfrei
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2006, 12:30
Beitrag #15
 
Also zum Kolbenmaß. Da würde ich sagen kannst du noch einige Kolben verfahren, das dürfte nicht das Problem sein.

Gruß Mo, der Schalterblitz

Always on the edge, sometimes even further
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  CRG SS97 100ccm Ersatzteile und weitere Fragen Miller 0 2.676 13.05.2018 20:37
Letzter Beitrag: Miller
Car technische FrageSUCHE Hilfe in Berlin Motor Revision nico1991 1 3.473 08.01.2018 22:52
Letzter Beitrag: nico1991
Question InfoHilfe bei Motor-Bezeichnung Neuling100 3 4.549 26.05.2013 19:42
Letzter Beitrag: Neuling100



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version