Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 2.73 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit der Kupplung
10.09.2006, 11:39
Beitrag #1
Probleme mit der Kupplung
Hallo,
ich habe bei meinem Rotax Max ständig Probleme mit meiner Fliehkraftkupplung.
Sobald ich längere Zeit am Stück fahre trennt die Kupplung nicht mehr richtig. Ich denke dass es daran liegt dass die Kupplung zu heiß wird und die Beläge an der Kupplungstrommel kleben. Habe die Kupplung auch schon auseinander gebaut, Beläge sind eigentlich noch gut, Federn sind auch in Ordnung.
Wie kann ich das Problem in den Griff bekommen???
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2006, 12:30
Beitrag #2
 
Versuche mal die Beläge/KUpplungstrommel ganz leicht zu schleifen mit relativ feinem Schleifpapier.
Das entspricht zwar ein wenig der Logik, dennoch klappt es bei en GX160 (ihh) sehr gut.


@bora unter mir

das sollte man eigentlich zuerst kontrollieren?
ich denke mal das hätte er aber hereingeschrieben
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2006, 18:54
Beitrag #3
 
Hi,

wie sieht die gerillte Fläche am Umfang der Kupplungstrommel aus? Gibt es Anzeichen dass dort das Zink verbrennt?

Welche niedrigste Drehzahl erreichst Du beim Fahren auf der Strecke?

Gruß,

Ragnar

Frei nach Walter Röhrl:
Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern, wenn man den Baum zuerst hört!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2006, 18:00
Beitrag #4
 
@Ragnar
Die Oberfläche sieht eigentlich ganz normal aus, wie der Rest der Kupplungsglocke auch. Woran erkennt man wenn dort Zink verbrennt?
Meine niedrigste Drehzahl liegt so bei 4,4/4,5.
Gruß dsr2412
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2006, 18:02
Beitrag #5
 
@dropkick
das mit dem schleifen hatte ich schon probiert, hat nichts genützt
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2006, 18:32
Beitrag #6
 
Bitte mal prüfen, ab die Kupplung ungefähr bei 2.000 U/min beginnt zu greifen.

Die Hitzeeinwirkung an der Kupplung kann man an der geriffelten Seite daran erkennen, dass es sich die Oberfläche von Gold nach grau verfärbt und rauher wird.

4,5 - Heißt das 4500 U/min? Das ist etwas arg wenig - es macht kaum Sinn, unter 6000 zu fahren. Wie ist die maximale Drehzahl?

Kupplunksglocke schon mal abgenommen? Sind die Beläge verölt - vielleicht von einem überfetteten Nadellager?

Gruß,

Ragnar

Frei nach Walter Röhrl:
Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern, wenn man den Baum zuerst hört!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2006, 07:32
Beitrag #7
 
Also....
Ja, Kupplung beginnt bei ca 2000 U/min zu greifen
Nein, die Oberfläche ist noch ziemlich Gold, wenn dann nur ganz leichte Verfärbung
Ja, 4.5 heißt 4500 U/min, maximale Drehzahl liegt bei knapp unter 14000 U/min, also am Limit. Wenn ich noch kürzer übersetze würde der Motor anstehen (wäre nicht ratsam, oder?)
Ja, habe Kupplungsglocke schon mehrmals abgenommen, Beläge gereinigt und abgeschliffen.
Gruß dsr2412
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2006, 07:44
Beitrag #8
 
Wenn die Oberfläche nochgolden ist, heißt das, dass sich keiner großen Hitze ausgesetzt war. Dann ist die Frage ob die Kupplung wirklich so schleift, oder ob das Durchrutschen keine große Hitze erzeugt.

Hänge mal die Federn aus und prüfe, ob die Beläge sich leicht bewegen. Evtl einen Reparatursatz mal verbauen. Oder aber Beläge UND Trommel, Federn, etc. erneuern.


Gruß,

Ragnar

Frei nach Walter Röhrl:
Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern, wenn man den Baum zuerst hört!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.09.2006, 13:21
Beitrag #9
 
Habe jetzt das Problem dass mir einer der 3 Bolzen vom Starterzahnkranz abgebrochen ist, weiß zufällig jemand wie man der Kranz von der Kurbelwellen bekommt? Habe es schon mit einem normalen Abzieher versucht, funktioniert nicht. Gibt es da einen speziellen Abzieher dafür?
Gruß dsr2412
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2006, 10:23
Beitrag #10
 
Ja, gibt es..... wink

Guckst du hier
http//www.rotaxshop.de/pd-1501255311.htm?categoryId=6


Gruß Zorzi
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.09.2006, 10:43
Beitrag #11
 
Bitte unbedingt das Sicherungsblech für die Kuppungsbolzen verwenden! Hatte damit noch nie Probleme!

Gruß,

Ragnar

Frei nach Walter Röhrl:
Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern, wenn man den Baum zuerst hört!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  technische FrageSuche Kupplung für Honda GX160 mit 5.5PS für Kettcar posburg 1 1.546 27.09.2020 17:43
Letzter Beitrag: bridgess
  Zündung Probleme Iame Leopard Lizenznachbau stolzerpapa 0 3.456 12.07.2016 21:09
Letzter Beitrag: stolzerpapa
  technische FrageHorstmann Kupplung Lebensdauer? Mika998 3 5.417 30.05.2016 20:13
Letzter Beitrag: Blaubrenner



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version