Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
techn. Frage Kurzschlusskauf Honda GX160
17.04.2021, 13:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.2021 14:47 von irreversibel.)
Beitrag #1
Kurzschlusskauf Honda GX160
Hallo Leute,

ich habe gestern meinem Chef ein Go-Kart für 300 € abgekauft :D
Kurzschlusskauf.
Beim Chassis habe ich kein Plan was da ist, steht nur BK1 drauf.
Das Kart hat einen Honda GX160 RHQ4 Motor drauf wie ich bereits herausfinden konnte.
Gestern beim ersten Start des Karts (lief ein weilchen nicht mehr!) reagierte das Gaspedal nicht. Lief auf Vollgas. Hatte es dann nochmal abgestellt und bei einer fahrt ca. 30 Minuten später funktionierte alles bestens.
Heut habe ich ein wenig Zeit in Pflege investiert und wollte die Bastellösung mit der Feder am Motorgehäuse zum Gaszug beseitigen.
Ich war der annahme das die Federn einfach nur müde sind.
Nun habe ich wieder mal im Kurzschluss dran rum gewerkelt.
Die kleine Feder oben war definitiv müde. Die habe ich gelöst, mit einer Zange zusammen gedrückt und erhitzt um die Spannung wieder herzustellen.
Die lange dicke Feder unten habe ich um ca. 1cm gekürzt.
Dann ist mir aber erst mal die Mechanik dahinter langsam klar geworden. Bzw. halt nicht ganz.
Nun ist es so, dass das Problem von gestern wieder präsent ist, nur dass das Kart gar nicht mehr anfährt. Der Motor dreht sobald ich den Choke abstelle sehr hoch.
Ölbadkupplung ist mir relativ fremd.
Wo kann ich nun ansetzen?

Dass das kurzen der Feder offenbar ein Fehler war ist mir bereits aufgefallen. Da die Feder im Bogen genug Fleisch hatte, habe ich sie entsprechend "verlängert".

Beitrag zusammengefügt!
Kann leider nicht Editieren ...

Nach bisheriger Recherche bin ich nun so weit:
Die Feder im Bild Nummer 3 hatte ich gekürzt und heißt wohl Governor Spring.
Beim starten hört man nun recht ekelhafte Geräusche. Im Öl der Ölbadkupplung gibts leichte Späne. Ich geh davon aus, dass es hier die Kupplung zerlegt hat.

Dennoch wüsste ich gerne mehr zur Funktionsweise des Motors. Gibts da schon was zu lesen?
Ist es normal, dass der Vergaser abgestellt auf Vollgas steht? Wenn ich den Hebel am Motor von Hand betätige, gleitet er langsam wieder zurück und die Drosselklappe im Vergaser ist wieder auf Vollgas.
Möchte die ganze Technik dahinter begreifen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wo Gaszug bei Honda GX 160 5.5 einhängen gort 0 3.721 22.01.2016 21:38
Letzter Beitrag: gort
  Kupplungsglocke für Honda GX200 -> woher? Ichnicht 5 7.212 07.09.2009 16:13
Letzter Beitrag: bauerfranek



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version