Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 2.6 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motortuning
10.08.2008, 22:05
Beitrag #1
Question Motortuning
Hey,

habe mir heute mit einem Kollegen ein Kart gekauft.
Haben es nun komplett auseinander gebaut.
Das Kart hat einen Robin Motor (256ccm³ / 13PS), 4Takt!

Meine Frage ist wie viel bekomme ich aus dem Motor noch raus geholt, würde alles machen was möglich ist. Habe Vorwissen von Mopeds.
Was ist Robin für eine Marke? gut oder schlecht?

Ist mein erstes Kart und will Kart fahren als Hobby treiben.


Würde mich über gute Antworten freuen.

Mfg
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2008, 14:05
Beitrag #2
RE: Motortuning
Hallo !

Ich kenne die Motoren Robin Subaru etwas, ist auch so eine Art wie der Honda GX nur mit Steuerkette und obenliegender Nockenwelle! Weist du denn genau das der Motor 13 PS hat ? Normalerweise habe die nur 9 PS !

Na auf jeden Fall kannst an deinem Motor den Zylinderkopf bearbeiten, ( Planen und kanäle erweitern, andere Ventile, ), die Nockenwelle kannst du schleifen ( andere steuerzeiten ), das Schwungrad erleichtern ( schnellers hochdrehen ), anderen Vergaser, anderer Auspuff !

Das sind alles Sachen die du machen kannst oder von uns machen lassen kannst ! Mit allem soldest du locker über 20 PS kommen ( vorrausgesetzt er hat wirklich 13 PS )

Schau mal auf unsere Seite http://www.Kartstore-sachsen.de unter Service und dann Motorbearbeitung ! Da steht auch noch mal was wir alles machen !

Mfg
Kartstore-Sachsen

http://www.Kartstore-sachsen.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.08.2008, 20:45
Beitrag #3
RE: Motortuning
Ihr könnt den Einlass und Auslasskanal bearbeiten, das heist in erster Linie glätten und Ansaugbrücke und Abgaskrümmer
möglichst ohne Übergang anpassen. das Einlass Ventil sollte um den Sitz herum entdrosselt werden, um ungünstige verwirbellung zu vermeiden dazu ist aber ein wenig erfahrung von nöten. Was das planen des Zylinderkopfes betrifft
sollte man wissen was für einen hub die Nockenwelle hat, damit es später im OT bei der Überschneidung keine Feindberührung gibt. Solltet Ihr den Kopf planen,achtet darauf das die Steuerkette die richtige Länge bekommt.
Ist die Kette zu lang setzen die Ventile beim runterdrehen auf. Ist die Kette zu kurz reißt sie beim Lastwechsel
Die Schwungmassen würde ich stück für stück erleichtern, viel ist nicht immer gut!
Ob ihr 20 Ps erreicht weiß ich nicht, durch entdrosseln und optimieren werdet ihr auf jeden Fall spürbar mehr Leistung erziehlen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2008, 06:08
Beitrag #4
RE: Motortuning
Hi,

eine gute Adresse für Robin-Motoren und deren Tuning ist DIEGOWIE (http://www.diegowie.de).
Der hat jahrelange Erfahrung mit den Teilen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  DMSB: Bambini Motortuning freigegeben tomdie 2 3.078 14.12.2008 20:55
Letzter Beitrag: Felix
  Motortuning!! MrPinK 1 2.482 12.08.2008 16:13
Letzter Beitrag: Burton



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version