Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 19 Bewertungen - 2.53 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
17.10.2009, 09:30
Beitrag #1
Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Hallo Leute,

Ich wollte mal wissen was ihr zu einem Go-Kart mit Pocketbikemotor
( 49ccm ; 3,5 ps ; 6700 u/min ) sagt und was so ein Kart wohl für Geschwindigkeiten erreichen könnte ???

MfG 1qayxsw2

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 09:39
Beitrag #2
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Der Motor ist für einen Kart nicht geeignet.
Zu wenig Leistung und Hubraum.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 09:42
Beitrag #3
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Hallo,

um ein wenig auf einem Parkplatz zu kurven geht das... musst Du aber ganz schön untersetzen (habe für meine Tochter ein altes Bambini mit so einem Motor ausgerüstet). Ansonsten bringt das gar nichts. Ein Kart wiegt im Vergleich zum Pocketbike deutlich mehr und da ein Kart hinten eine Starrachse hat fährt das gar nicht los wenn Du ein wenig eingelenkt hast.

Das Geld solltest Du dir sparen. Ältere Karts gibt es teilweise für n Appel und en Ei... und Spass machen die auch

VG

Holger

www.w-c-t.de

Mach 1 Kart / KZH 100cc Drehschieber

Tonykart / Pavesi 125cc Drehschieber

2. Vorname: MacGyver
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 09:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009 09:51 von 1qayxsw2.)
Beitrag #4
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Zitat:Ältere Karts gibt es teilweise für n Appel und en Ei...
Leider ist n Appel und en Ei nicht 50 sondern eher 150 - ... € und das ist mir zu viel.

Zitat:um ein wenig auf einem Parkplatz zu kurven geht das
was ist ein wenig rumkurven ??? (von der Geschwindigkeit her ??)

PS : Danke für die Antworten ...

MfG 1qayxsw2

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 10:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009 10:22 von Holly.)
Beitrag #5
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Hi,

meine Tochter schätze ich mit dem Teil so auf 30 KmH... die wiegt aber auch nur 20 kg und wie gesagt: Das ist ein Bambini Kart.

Die Leihkarts haben glaub ich mindestens 5,5 PS und laufen ca gefühlte 40 Sachen... vielleicht 45.

Es kommt auch nicht auf die Endgeschwindigkeit an. Das Ding soll ja erst mal losfahren und wenn Du so weit untersetzt rennt es vielleicht nur 20... ??

Wenn Du alle Teile auf Halde liegen hast probier es aus...

VG

Holger

www.w-c-t.de

Mach 1 Kart / KZH 100cc Drehschieber

Tonykart / Pavesi 125cc Drehschieber

2. Vorname: MacGyver
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 10:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009 10:20 von 1qayxsw2.)
Beitrag #6
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Das ist schon ok mein Sohn wiegt auch nicht viel mehr und das Kart ist auch ziemlich leicht ... :-)
Beitrag zusammengefügt!
Ach ja,

was kommt denn für Arbeit auf mich zu ???
wenn ich diesen Motor :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...93701&sid=

kaufen sollte ???

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 10:36
Beitrag #7
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Hallo,

Ist das ein Kart oder ein Kettcar??

Wenn Du einen Kartrahmen hast:

.Halterung für den Motor bauen
.Einen Tank anbringen, der höher als der Vergaser liegt
.Auspuff

PROBLEM! Der PB Motor hat das Ritzel auf der falschen Seite... Du musst also die Kraft mit einer Welle auf die andere Seite bringen da Du meist in der Mitte mit dem Ritzel am Rahmen aneckst...

Ich habe das Bambiniteil noch... brauchst Du ein Foto??

VG

Holger

www.w-c-t.de

Mach 1 Kart / KZH 100cc Drehschieber

Tonykart / Pavesi 125cc Drehschieber

2. Vorname: MacGyver
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 11:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.2009 11:24 von 1qayxsw2.)
Beitrag #8
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Das mit dem Foto wäre sehr nett ...
Wie teuer ist denn ein Leihkart wenn man es kaufen möchte und wo (bei e-bay habe ich schon geguckt aber die Preise bewegen sich alle im 500 - 1200 € bereich und das ist zu teuer ) ???

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 12:19
Beitrag #9
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Momentan gibt es wirklich, nur rein zu Spaß haben, Karts die wenigstens noch vernümpftig laufen für unter 800 € !

Und wo willst du mit sowas fahren? Du leckst mit den 30 kmh Blut, willst richtig auf einer Bahn fahren, darfst damit aber nicht fahren!

Kauf dir direkt eins was ordentlich rennt und wo du auch mit Hobbymäßig fahren darfst!

lg

Birel MX32 u. TM K11B :)

http://www.Kartshop-Birel.de

http://www.Ernst-Kartsport.de

-> Reinschauen lohnt sich!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 15:15
Beitrag #10
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Nein, ich möchte mit dem Kart nicht auf einer Bahn etc. fahren.
Ich sowieso nicht denn es ist ja für meinen Sohn und da wir auf einem Bauernhof wohnen kann er damit dann vllt. auf der Wiese oder so fahren ...

Und es wäre auch gut wenn es nicht viel mehr als 40 kmH schafft und da schalten und kuppeln noch zu schwierig sind dachte ich an einen Pocketbike Motor ....

Mfg

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 15:26
Beitrag #11
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Beste Lösung ist, fahr auf eine Indoorkartbahn und frage wann die ausrangieren und dann kaufste dir da billig einen 4 Takter... !

Birel MX32 u. TM K11B :)

http://www.Kartshop-Birel.de

http://www.Ernst-Kartsport.de

-> Reinschauen lohnt sich!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 17:45
Beitrag #12
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Mal angenommen ich kaufe mir jetzt diesen ungetunten Pocketbikemotor ( 3,5Ps ; 6700 U/min ) und baue den in mein ca. 10 kg schweres Kart ein und mein Sohn ... ca. 30 - 35kg fährt damit was für Geschwindigkeiten würde man damit minimal bzw. max. erreichen können ... ???

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
17.10.2009, 18:09
Beitrag #13
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Ein Kart wird dir nicht losfahren mit einem Pocketbikemotor. Wenn du Glück hast, fährt es dir auf einer ebenen Teerstraße los, wenn du nicht lenkst.

Leihkartmotoren haben zwar 5.5PS, aber das sind 4Takter, mit ganz anderem Drehmoment.

Wenn dir 150,-€ zu teuer sind, dann lass dir den Rat geben und wirf den Gedanken an ein Kart ganz weit weg!!

Wenn du deinen Sohn nur etwas im eigenen Hof rumgurken lassen willst, dann kauf ihm ein kleines Elektroauto.

Fazit zum Thema Pocketbikemotor auf einem Kart:

Geld- und Zeitverschwendung

Liebe Grüße
Dominic

Hier gibts die Fachbücher zur Setupeinstellung "Rennfahrzeugdynamik - Kartsport", "Rundenzeitoptimierung durch Datentechnik" und "Schneller schnell mit AIM" :

http://www.kartmarkt.com
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
18.10.2009, 08:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.2009 09:34 von 1qayxsw2.)
Beitrag #14
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
Neue Idee : Ich kaufe für mehr Geld einen richtigen Kartmotor ...

Meine Frage : Kann man den irgendwie "dimmen" (von der Geschwindigkeit her ) ???

Welche Arbeit bzw. Zusatzkosten kommen auf mich zu wenn ich den "dimmen" will und welche wenn ich das lasse ???

Ps: Wenn mein Sohn älter ist kann ich den Motor doch dann eig. wieder schneller machen oder ???
Wenn ich z.B. den hier :

http://cgi.ebay.de/Benzinmotor-Kartmotor...1e58b36cf4

kaufe was kommen dann noch für Arbeit bzw. Kosten auf mich zu ???
Und wie regelt man die Geschwindigkeit beim Go-Kart ( beim Motorrad ist es ja ein Gasbowdenzug der an den Vergaser "gemacht" wird ???

Ich heiße 1qayxsw2 und bin seit dem 17.10.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
18.10.2009, 12:42
Beitrag #15
RE: Go-Kart mit Pocketbikemotor ???
zum Thema "dimmen": Verpass dem Gaszug doch einfach einen Anschlag....

Hilf dem Forum! Zeig deinen Freunden, dass dir das Kartinfos-Forum.de gefällt - bei Facebook!

Spenden bzw. Werbung ausblenden hier! Ein Bild vom werbefreien Forum: hier!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version