Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 15 Bewertungen - 2.93 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ICA-J vs. KF3
22.12.2009, 22:43
Beitrag #31
RE: ICA-J vs. KF3
experimentierfreudig bin ich ja und habe auch gewiss keine 2 linken hände Icon_wink1

@ christian, was wurde denn alles für 130€ gemacht? nur hohnen + kolben oder noch mehr?

@ volker

dann bin ich ja mal gespannt auf das buch, werds mir bei zeiten wohl zulegen Daumenhoch

Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 22:54
Beitrag #32
RE: ICA-J vs. KF3
@ Robin,
kpl. Durchsicht Nadellager Hohnen und Kolben.

Ich heiße 19christian_75 und bin seit dem 07.08.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 23:27
Beitrag #33
RE: ICA-J vs. KF3
Hallo,

zu den Kolbenmaßen: 100er Motoren bewegen sich in der regel zwischen 49,.. und 50,.. mm, dass ist schon richtig! Nur damit man nicht die katze im sack kauft sollte man nachfragen welches Kolbenmaß der Motor hat und sich, falls vorhanden, die Homologationsblätter etwas genauer anschauen da es nicht wirklich witzig ist mit einem Motor herumzufahren der auf einmal 105 ccm hat und um einiges besser geht!!
Leider bekommt man nicht mehr alle Homologatiosblätter!! Sehr schade!!

Aus meiner erfahrung:

Maxter- Bohrungsmaß 49,95- 50,13
Kolbenmaß ca. 49,84- 50,02

Vortex- Bohrungsmaß 50,00-50,21
Kolbenmaß ca. 49,89-50,10

TM - genau gleich wie Vortex

KZH- sehr schwieriges Thema!!! ab 2001 liegt das
anfangs- Bohrungsmaß bei 50,00 und endet bei
50,23
Kolbenmaß ca. 49,89-50,12
vor 2001 kann ich es leider nicht sagen, weil diese Motoren damals einen anderen Hub hatten!!!
Kolbenspiel stellt jeder Tuner bzw. Mechaniker nach eigenem ermessen ein, liegen aber im normallfall zwischen 0,09 und 0.12 mm.

Die Kolben bekommt man allerdings im normalfall von 49,84 bis 50,35!! Den einen etwas schneller, wobei man auf manche größen wieder etwas länger warten muss!! Naja!

Das mit dem selbst Revidieren bekommt man nach ein paar mal probieren recht schnell in den griff! 100er Motoren sind ja nicht wirklich aufwendig bzw kompliziert!!!

Hoffe euch ein bisschn hgeholfen zu haben...
mit freundlichen Grüßen Horstl2
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 23:40
Beitrag #34
RE: ICA-J vs. KF3
@ Horstl2

Du hast mit Deinen Ausführungen schon recht. Da aber mit den 100 ern nur noch in den Clubserien gefahren wird, muß man sich tatsächlich selbst die Ausschreibung des jeweiligen Veranstalters ansehen. Einige sind da wirklich sehr großzügig. Die (ehemaligen) Homologationsblätter sind heute nicht mehr ausschlaggebend. Also beim jeweiligen Veranstalter nachfragen was noch "legal" ist. Im Hobbybereich ( also ohne offizielle Rennen zu fahren) ist es eh egal. Da kannst Du auch Übermaße fahren.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 23:48
Beitrag #35
RE: ICA-J vs. KF3
Auch in der SAKM ist das Kolbenmaß sch... egal

Mädchen haben eine Vagina,Jungs einen GTI Icon_mrgreen
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 23:55
Beitrag #36
RE: ICA-J vs. KF3
Ist schon klar dass das bei einigen Klubrennen so ist, ich wollte nur einigen Leuten die sich einen 100er zulegen wollen etwas helfen!! ist ja nicht witzig wenn man einen Motor mit einem Kolbenmaß von 50,50 kauft!!
Bei uns in Österreich wird zurzeit noch sehr streng kontrolliert!! Mal schauen wie lang das noch so ist!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.12.2009, 23:58
Beitrag #37
RE: ICA-J vs. KF3
Oooohhh,gar nicht bemerkt das du aus Ö kommst
Habt ihr da auch son Streß,das ihr als Hobbyfahrer nen Heckauffahrschutz braucht???

Mädchen haben eine Vagina,Jungs einen GTI Icon_mrgreen
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2009, 00:03
Beitrag #38
RE: ICA-J vs. KF3
ja natürlich!!
War ab letzter Saisson pflicht!!!Eusa_wall inzwischen gefallen mir Karts mit Heckauffahrschutz um einiges besser!!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2009, 00:07
Beitrag #39
RE: ICA-J vs. KF3
@ Horstl2

Ich wollte Deine Hilfe ja auch gar nicht in Abrede stellen.

ich weiß allerdings nicht, wie es bei Euch in Österreich gehandhabt wird. In Deutschland wird es allerdings zunehmend lockerer gesehen ( nur was die 100 er betrifft). Sonst ist es ziemlich streng. Da mußt Du, wenn Du auf eine Kartbahn willst, selbst als Hobbyfahrer ein Kart haben, welches im wesentlichen den DMSB Bestimmungen entspricht (z.B. Heckauffahrschutz). Ist das bei Euch in Österreich auch so?

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2009, 00:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2009 00:17 von Horstl2.)
Beitrag #40
RE: ICA-J vs. KF3
Bei uns müssen alle Karts dem internationale reglement entsprechen!
Kleine ausnahmen sind da Gewicht und bei den 100er Motoren haben wir die Vorgabe, dass die Auslasssteuerzeit und die 100ccm passen müssen! Vergaser müssen einen 24mm Venturi haben!
Bei uns dürfen allerdings auch nicht homologierte Chassis wie zb. das Storm von Intrepid gefahren werden!! Allerdings müssen sie in einwandfreiem bzw. sicherem Zustand!!!
Um deine Frage auch wirklich zu beantworten: Wenn man nur als Hobbyfahrer an einem Tag fahren will wo kein Rennbetrieb ist muss das Kart lediglich in sicherem Zustand sein(Bremsen müssen funktionieren, Fangseil bei der Bremse muss montiert sein, sichere Rennbekleidung Helm etc.)

Mfg Horstl2
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version