Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 30 Bewertungen - 4.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
28.05.2010, 06:18
Beitrag #1
Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
Hallo ich bin neu hier im Forum und habe mir auch neu ein PCR Kart gekauft mit einen Rotax Max mit einen DD2 Zylinder der dreht aber nicht weiter als 12800 Umdrehungen. Kann mir wer weiter helfen woran das ligt das der nicht ausdreht.

Ich heiße chr78 und bin seit dem 28.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2010, 10:58
Beitrag #2
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
Hallo,

solch ein Motor lebt von der Batteriespannung. Du solltest also als Erstes die Batterie kontrollieren. Die muss nicht nur so halbwegs aufgeladen sein, sondern richtig Dampf haben.
Sonst Übersetzung und Vergaserbedüsung prüfen.
Dieser Motor dreht aber eh nur bis ca. 13500.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2010, 14:19
Beitrag #3
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
Die Batterie ist immer volgeladen wen ich fahren. Düsen vom Vergasser haben wie schon 162-178 alle ausprobiert und es endert sich nichts.
Am Anfang bin ich viel zu trocken gefahren und habe den Kolben regelrecht verheizt ist aber schon ein neuer eingebaut.

Ich heiße chr78 und bin seit dem 28.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2010, 21:19
Beitrag #4
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
ich würde mal eher auf die übersetzung tippen.

die batterie im rotax ist ein knackpunkt, immer eine als ersatz mit nehmen.

wie kann man beim rotax max den kolben verheizen ? der muss doch ohne ende auf der geraden geknallt haben ?

wichtig ist beim rotax auch immer mal der tausch der dämpfermatte...

öffnet der auslassschieber richtig ??? leichtgängig ?

gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.05.2010, 22:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.2010 22:46 von chr78.)
Beitrag #5
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
nein die Überstzung ist nicht zu lange weil ich dreh den Motor schon ca 15m vor Ende der lengsten gerade aus (12800 U).
Ja und geschoschen oder geknalt hat der auch nicht man hat mir dann gesagt das der DD2 das nicht so macht.
Die Dämpfermatte werde ich jetzt einmal ersetzen und schaun ob es dann besser ist.
Der Auslasschieber ist leichtgängig (ich zerlege und reinige ihm nach jeden mal Fahren) ob er richtig arbeitet weis ich nicht wie kann man das überprüfen.

Ich heiße chr78 und bin seit dem 28.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2010, 13:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.2010 20:05 von guruoli.)
Beitrag #6
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
@chr78

mein dd2-zylinder auf dem rotax max hat genauso geschossen wie der originale ???????
der dd2 zylinder hat doch lediglich noch zwei kleine nebenauslässe, sonst ist der gleich.

du drehst den motor eben nicht aus, sonst hast du knapp 1000umdr. mehr auf der uhr. die chance ist also gegeben das
er nicht ausdreht, weil du eben doch zu lang übersetzt bist, probiere es doch einfach mal aus...

dämpfermatte ist sicher kein fehler.
du bekommst die alte dämpfermatte ganz schwer raus. ich hatte mit da extra ein stück stahlblech genommen, was die länge des dämpfers hatte, und es dann oben abgewinkelt .
dann kannst du die alte matte vom gehäuse trennen...wie mit einem messer....

du merkst eigentlich beim fahren wenn der schieber öffnet, gibt dann auch so nen blöb...schwer zu erklären, aber man merkt und fühlt es wenn man drauf achtet.....

gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2010, 13:45
Beitrag #7
RE: Rotax FR125 mit DD2 Zylinder dreht nicht aus?
Hi,
ich fahre selbst auch einen Rotax Max!
und ich kann eigentlich auch nicht mehr viel hinzufügen, ich kann nur mal sagen, dass es bei zu niedriger drehzahl nur diese gründe haben kann: Übersetzung, Vergaserabstimmung (sprich Düse), die Batterie, die Dämpfermatte und auch der Auslassschieber!
Ob der Auslassschieber richtig arbeitet, erkennst du daran: naja, iss jetzt nicht einfach zu erklären, aber du demontierst den Auslassschieber, und dann reinigst du ihn, kann nämlich sein, wenn du, wie du ja geschrieben hast alle Düsen ausprobiert hast, das der Auslassschiebr verrust ist, weil du zu fett gefahren bist und daher nicht mehr anständig arbeitet! Also erst reinigen und dann einfach das Ventil eindrücken und wieder loslassen! Wenn es leicht einzudrücken geht und auch schnell und problemlos wieder "rausfährt" geht er wieder richtig!
Wenn das alles nicht hilft weiss ich auch nicht... vllt auch mal den Luftfilter reinigen oder austauschen...
LG CRGRacer94

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  technische FrageMotor Dreht einfach hoch John2001 0 2.482 20.11.2017 01:35
Letzter Beitrag: John2001
  Motor will nicht anspringen georgi 8 9.621 20.04.2015 11:26
Letzter Beitrag: JanKart
  wie hoch dreht ihr euren Rotax max? Profibaufrosch 4 5.331 14.04.2015 11:42
Letzter Beitrag: Kart Seppel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version