Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drezahl probleme beim Leopard
30.05.2010, 16:40
Beitrag #16
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Naja wenn du das für die richtige Lösung hälst, dann musst du das tun..(aus fehlern lernt man)

Dann sag mir mal wie du vorgehen wirst ?? Du fährst raus, guckst nach hinten..oh so viel Qualm..sofort die Low 15min reindrehn oder wie haste das vor ?? Wann und wie musste die Low und die High einstellen ?? Ab wann kannst du den Motor einstellen ?? In welchen schritten musst du vorgehen ?? Woran siehste das er dann richtig eingestellt ist ? Wenn er garnicht mehr qualm oder wie ??
Man man..durchs magerer drehen kannst du den so schnell fest fahren..glaub mir..ich habe die erfahrungen schon gemacht..ach qualmt..okay schrauber weiter rein..immer weiter..bis er nicht mehr gequalmt hat..und zack fest war er..dann wirds teuer..naja aber musst du wissen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 16:56
Beitrag #17
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Hallo zusammen,

@Kev: Dann erklär doch mal wie es geht, interessiert mich jetzt auch da ich auch ein "Neuling" bin. Aber einfach sagen "Wenn du das für den richtigen weg hälst..., aus Fehlern lernt man" ... Lass doch bitte niemanden ins offene Messer rennen. Ich weiss aus der Vergangenheit das Vergaser einstellen eine schwierige und gefährliche sache ist (Rotax Max) und habe natürlich auch immer noch "Angst" was falsch zu machen.

Gruß

Mike
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:03
Beitrag #18
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Beim Rotax Max hast du aber ein Dellorto vergaser der keine einstellschrauben hat..sondern der über Düsen eingestellt wird ;)
Sollte das ein Test an mich sein ?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:17
Beitrag #19
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Also ich werde hinausfahren dann erstmal 10 min fahren bis er sicher warm ist dann in ganz kleinen schritten die nadel hinein drehen so 5 min. schritte.
auf den qualm sollte man glaube ich nicht achten sondern auf die drehzahl und voralem nicht bis ans limit gehen lieber ein bischen zu fett.
wie würdest du das machen ?

Ich heiße nevs12 und bin seit dem 13.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:21
Beitrag #20
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Schön, dass jetzt wieder das blabla los geht und der Threadstarter unsicher gemacht wird.
Zur Beruhigung des threadstarters: Fahre mit den genannten Einstellungen und gut. Bei meinen Leos passten sie (grob) und auch bei den mir bekannten Leos passen sie in etwa. Zu fett ist nicht wild, das kann man ja dann magerer drehen (5 Minuten Schritte).
Jeder Vergaser ist natürlich etwas anders und gerade beim Tillotson gibt es genug Serienstreuung. So kann es natürlich sein, dass er magerer als die Grundeinstellung gefahren werden muss, aber das findest Du dann schon raus.
und jetzt lass Dich nicht nervös machen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:24
Beitrag #21
RE: Drezahl probleme beim Leopard
ok versuche es bin sowiso am freitag aufgeregt da ich erst das zweitemal mit dem leo fahreIcon_biggrin

Ich heiße nevs12 und bin seit dem 13.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:28
Beitrag #22
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Ich fahre mit einer Grundeinstellung raus...das er erstmal eine schöne fahne zieht...dann erstmal auf Betriebstemp. bringen...Wenn der Motor erstmal auf Temp ist und voll ausgefahren wird..dann wird sich die Fahne hinten schon sehr verringern..dann gucke ich wie er aus den kurven raus kommt..wenn er träge und stotternd raus kommt..drehe ich die Low schraube für den unteren Drehzahlbereich ein kleinen tacken rein..immer versuchen so wenig wie möglich rein zu drehen..und am besten ohne Handschuhe ! Mit Handschuhen hat man einfach kein richtiges gefühl die schraube rein zu drehen..wenn ich aus der Kurve raus beschleunige gucke ich trotzdem nach hinten und guck was für eine Fahne er schmeißt..der muss am besten beim rausbeschleunigen eine leichte blaue Fahne ziehn..obenrum wirste ja merken ob er richtig eingestellt ist oder nicht..oben haste ja geschrieben das er bei 13k schluss gemacht hat..dann fängt er an zu 4takten..und das deutet darauf hin, dass er zu fett steht..also die High schraube auch einen kleinen tacken reindrehn..wirklich immer nur so wenig wie möglich..und natürlich auch nur wenn du den auf der geraden bei drehzahl hast.. Low geht bis ca 10k..High ab 10k..natürlich erst die Low einstellen und dann die High..und die beiden dürfen natürlich nicht zu krass von einander abweichen..also nicht low 1 20 und High 1 oder so..wenn du denkst das er richtig eingestellt ist, und auch gut läuft und durchzieht das kerzenbild anschauen..noch besser ist natürlich immer das Kolbenbild..aber als Hobbyfahrer empfehle ich eh immer fetter zu fahren...so biste immer auf der sicheren Seite und dein motor hält länger..ich hoffe ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen..sonst sind ja meistens auf der Bahn auch immer nette Leute die Hilfsbereit sind und dir sicherlich weiter helfen..

Mfg

#kev
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 17:28
Beitrag #23
RE: Drezahl probleme beim Leopard
Hallo Kev,

das sollte kein Test sein, klar hat der Max nen anderen Vergaser. Aber zu Mager einstellen kann man beide. Ich habe dámals meinen Max gehasst. Alle drehen nur kurz an zwei schräubchen und ich konnte immer den Vergaser auseinander schrauben und andere Düsen oder Nadel höher oder tiefer setzen. Icon_cry Hatte damls auch das Problem das nie Höchstdrehzahl und immer zu Fett. Immer kleinere Düsen rein und immer wieder abgesoffen. Und dann: Fest Icon_eek. Was auch immer da dran war.

Aus verzweiflung habe ich dann erstmal mit Hobby Kartfahren aufgehört.

Jetzt habe ich nen Leo und "*badword* mir aus Angst" jedesmal in die Hose wenn ich diese zwei Schruben anfasse. Deshalb bin ich für alle Tips um genau den Supergau zu ersparen immer Dankbar.

Also kein Test ;) Nur, wie hast du es so schön gesagt: Teures aus Fehlern lernen.

Gruß

Mike
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2010, 18:41
Beitrag #24
RE: Drezahl probleme beim Leopard
ok danke kev in den unteren drehzahlen geht er gut aber in den oberen nicht werden deinen rat befolgen.
gruss sven

Ich heiße nevs12 und bin seit dem 13.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Öl bzw. Gemisch tritt beim Auspuffanschluss aus JESC5 0 204 12.10.2020 18:05
Letzter Beitrag: JESC5
  Iame Leopard kein Zündfunke?????? TottiM3 33 35.097 30.08.2016 14:57
Letzter Beitrag: neitsup
  Zündung Probleme Iame Leopard Lizenznachbau stolzerpapa 0 3.133 12.07.2016 21:09
Letzter Beitrag: stolzerpapa



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version