Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 2.73 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
01.07.2010, 21:11
Beitrag #1
Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Hallo,
wie bekomme ich eine vernudelte Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung heraus?
Es handelt sich um eine der drei Schrauben um an den Kupplungsbelag zu kommen.
Die eine Sitzt so fest, dass ich den Inbusschlüssel verbogen habe und nun keine Ansatzmöglichkeit habe um die Schraube zu lösen.

Hat jemand eine Idee???
Besten Dank im Voraus

RC1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2010, 21:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.07.2010 21:16 von DJ1312.)
Beitrag #2
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Mit ner Zange versuchen die rauszubekommen sonst halt aufbohren oder so.
Oder einen Schlitz reinschleifen bzw flexen und dann mit nem Schlitzschraubendreher.

mfg
DJ1312
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2010, 21:34
Beitrag #3
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Hallo,

also mit einer Zange kommst du da nicht ran. Um einen Schlitz reinzuschleifen wirst du ebensowenig rankommen. Würde dir wohl auch nichts nützen. Wenn du schon einen Inbusschlüssel verbogen hast, wirst du die Schraube wohl kaum mit einem Schraubendreher rausbekommen. Da bleibt nur bohren. Bohre den Schraubenkopf ab. Verwende einen Bohrer mit dem Durchmesser des Schraubengewindes. Ich weiß jetzt nicht so genau, es sind 5 oder 6 mm. Du siehst es ja an den beiden Schrauben die bereits draußen sind.
Wenn das Originalschrauben sind, werden die sehr hart sein. Du musst also schon etwas bohren, aber es funktioniert. Habe ich auch schon hinter mir, ist aber schon eine Weile her.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2010, 21:44
Beitrag #4
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Danke Volker,

habe ich schon befürchte das ich bohren muss. Das ist wirklich ein Elend mit der Kupplung. Habe die Schrauben jeder Mal erneuert wenn ich sie lösen musste. Du schreibst original Schrauben!? Macht es Sinn andere zu nehmen??

Gruß RC1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2010, 22:14
Beitrag #5
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Na ja, so schlimm ist bohren ja nun auch wieder nicht. Die Originalschrauben sind glaub ich etwas härter als normal. I.d.R. hast du Schrauben mit einer Festigkeit von 8.8 bzw. 8.G. Die kleinen Schrauben an der Kupplung müssten 10.9 bzw. 10.K sein, die sind härter.
Ob es Sinn macht andere zu nehmen ist so eine Frage. Nur wegen des Behrens wohl nicht. Aber wenn du nicht extra welche bestellen möchtest, ja. Ich habe damals auch 8.8 er genommen und die haben auch gehalten.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.07.2010, 20:36
Beitrag #6
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Ich dacht das die weicheren Schrauben vielleicht nicht so fest werden und sich besser lösen lassen!?
Hast Du die 8.8 als Inbuss benommen?
Gruß RC1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 09:37
Beitrag #7
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Ich würd, wenn es möglich ist, versuchen die Gewinde warm zumachen. Mit na kleinen Brennerspitze oder ähnlichem. Weiss allerdings nicht ob das möglich ist. Vielleicht schmilzt dann Belag oder so... sonst stell doch einfach mal nen Foto online..

Lg
Markus

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 09:48
Beitrag #8
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Also das mit dem Warmmachen würde ich mal tunlichst lassen. Wenn du da nicht ganz genau aufpasst, kannst du einen ganz schönen Schaden anrichten (Kurbelwelle, Lager, Dichtringe usw.) Wenn das Sechskant in der Schraube schon rund ist, nützt das Warmmachen sowieso nichts.
Es bleibt beim Bohren.

Zur Frage der Schrauben: Ja, ich habe die Inbus-Senkkopfschrauben genommen. Nach meinem persönlichen Gefühl ließen die sich auch etwas besser wieder lösen. Ich habe auch jedesmal wenn die Kupplung auseinander war neue Schrauben genommen. Egal wie die alten aussahen.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 12:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.2010 12:32 von franze.)
Beitrag #9
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Servus
Als Letzter Versuch: Schraubendocktor besorgen, den gibts i.d.R. beim Autoteilecenter oder so, das ist eine Paste die mit Industriediamntensplittern versetzt ist.
Einen passenden Imbusschlüssel (Bit) in sehr guter Qualität kaufen, auf die lange Verlängerung des Ratschenkastens stecken.
Jetzt die Paste zum Einsatz bringen, die Schraube mit nicht zu schwachen Hammerschlägen prellen und dabei versuchen sie mit dem Knebel d.Rk. aufzudrehen.
Manchmal funktioniert es, ich probier das immer vor dem Bohren.

Gruß Franz

ÄÄh der Link: http://www.schraubendoktor-online.de/
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 12:52
Beitrag #10
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Nicht zu schwache Hammerschläge???
Äußerste Vorsicht!!! Schnell kanst du damit die Kupplung und sogar die Kurbelwelle versauen.
Was ist denn so schlimm am bohren?
In der Zeit, in der ich diese ganzen Antworten hier geschrieben habe, hätte ich den Schraubenkopf schon abgebohrt.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 13:47
Beitrag #11
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
(03.07.2010 12:52)Volker61 schrieb:  Nicht zu schwache Hammerschläge???
Äußerste Vorsicht!!! Schnell kanst du damit die Kupplung und sogar die Kurbelwelle versauen.
Was ist denn so schlimm am bohren?
In der Zeit, in der ich diese ganzen Antworten hier geschrieben habe, hätte ich den Schraubenkopf schon abgebohrt.

Gruß Volker

Volker, das ist richtig.

Nicht quatschen, machen !!!

Grüße
Frank
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2010, 14:51
Beitrag #12
RE: Senkkopfschraube an der Horstmannkupplung defekt
Ich habe die Schraube aufgebohrt so, dass die Spannung runter war. Danach habe ich mit einem Schraubenausdrehsatz die Schraube mit Linkslauf der Bohrmaschine ausgedreht. Alles wieder Ok.

Danke an Alle!!!!!

Gruß RC1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wasserpumpe defekt ? Alex3103 11 10.944 15.09.2015 17:26
Letzter Beitrag: johann
Lightning Honda GX Motor Kompression defekt ?! heiko2504 4 6.165 09.05.2013 12:57
Letzter Beitrag: bauerfranek
  Horstmannkupplung nur für 219er Ketten? oracle8 2 2.955 20.12.2010 09:49
Letzter Beitrag: Felix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version