Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 16 Bewertungen - 3.19 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vortex rok
11.07.2010, 18:44
Beitrag #1
Vortex rok
HAt jemand den selber und kann mir jemand dazu etwas sagen?
danke im voraus

Ich heiße henrico26 und bin seit dem 21.05.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2010, 06:37
Beitrag #2
RE: Vortex rok
ja.
motor läuft.
Icon_cool

PS: Auf konkrete Fragen kann man besser antworten.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2010, 09:14
Beitrag #3
RE: Vortex rok
hey
Klincke mich hiermal mit ein

suche ebenfalls daten über den Vortex Rok ,hole samsatg das neue kart mit diesem Motor,, Werde aber wie ich mich kenne wieder irgendetwas vergessen zu Fragen.......... also Jungs

drehzahl max
gemisch
welches oel zum mischen ( fahre auf unserem KTM Motuel Esther 710) kann ich damit auch den Vortex oder gibts da was bestimmtes
Kerzen
und Revi zeitraum
wenn einer noch zeichnungen vom motor hat ......,bitte ,danke
bischen schlau habe ich mich ja schon vorher gemacht..
wäre nett wenn aber tipps kämen von jemanden der den Motor schon länger kennt
gruss in die runde markus

past schon
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2010, 09:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2010 09:25 von Burton.)
Beitrag #4
RE: Vortex rok
Hallo Markus,

die wesentlichen Sachen stehen im Handbuch drin, welches Du hoffentlich dabei bekommst.

Drehzahl: ca. 13800
Gemisch: 1:30 (oder war es 1:33?)
Öl: z.B. Shell Racing X
Ich persönlich würde kein Racing M nehmen, da es zu sehr "sifft" und da der Motor eh nicht so hoch dreht, dass der Rizinus-anteil Sinn machen würde (wie z.B. bei hochdrehenden 100ern)
Kerzen: Ich bin immer die entsprechenden (Außentemp beachten) Bosch und NGK gefahren, keine Probleme gehabt

Revi Zeitraum: Handbuch! Ich habe die Revi ca. alle 20 Stunden (eher öfter) machen lassen.

Problem beim ROK: Wasserpumpe im Gehäuse. Der Simmerring wird sehr gerne undicht (jeder den ich kenne/kannte hatte das Problem) und dann muss der komplette Motor zerlegt werden, um an den Simmerring zu kommen.
Um an den Anlasser zu kommen muss das Gehäuse auch geöffnet werden.

Das kleine Ritzel (11 Zähne) hat leider kein Nadellager sondern nur ein Gleitlager. Das läuft ständig (durchaus 1-2 mal pro Tag!) trocken und muss mit dem richtigen Fett ständig geschmiert werden.
Ggf. fährst Du ja auf Strecken, wo Du dieses Ritzel gar nicht brauchst.

Kupplungsfedern brechen gerne mal, also immer Ersatz dabei haben.

Edit sagt: Schau nach, ob genug Getriebeöl drin ist!

Gruß
B
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2010, 09:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2010 09:42 von markus 64.)
Beitrag #5
RE: Vortex rok
das nenn ich prombt

Händler deines Vertrauen ?? ( revi & teile ))

danke dir

gruss markus

past schon
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.07.2010, 09:54
Beitrag #6
RE: Vortex rok
Nachdem ich beim Händler meines "vertrauens" nach der letzten Revi heimlich einen anderen Zylinder bekommen habe (ja richtig gelesen: Der hat meinen behalten und stattdessen einen alten draufgeschraubt), kann ich Dir derzeit keine Empfehlung geben!
(Um Spekulationen vorzubeugen: Der besagte Händler ist NICHT der Händler an meine Heim-Strecke! Mit dem bin ich nämlich zufrieden, der hat aber mit dem ROK nicht viel am Hut).

Vielleicht kommen ja noch andere Tipps.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2010, 08:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.2010 08:58 von eisbär.)
Beitrag #7
RE: Vortex rok
Ich bin der meinung das damals der Die*** Go** die Motoren gemacht hat

Ich bin über 40 kann mir einer aus dem Kart helfen *g*
Stolzer Besitzer einer Melkmaschine Rofl
Her mit den Kühen Rofl
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.07.2010, 09:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.2010 09:29 von markus 64.)
Beitrag #8
RE: Vortex rok
ja ,schon gesehen ,hat Vortex im program
und Tschirsky auch, mal anrufen ,die Herren
gruss markus

past schon
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2010, 13:52
Beitrag #9
RE: Vortex rok
Hi,
ich habe den Rok seit ca. 1,5 Jahren und hatte bisher keine Probleme. Fahre aber nur Hobby und max 12.500.

Leider habe ich kein Handbuch dafür, gibts das irgendwo als PDF?

Danke!

Ich heiße racer24 und bin seit dem 27.07.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2010, 13:59
Beitrag #10
RE: Vortex rok
Es gibt glaube ich kein Handbuch.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2010, 14:03
Beitrag #11
RE: Vortex rok
Humbug, wer erzählt so etwas?
Mein Rok hatte ein Handbuch (ähnlich wie beim Leopard, A4)
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Vortex VL 95 tanko89 0 1.014 29.03.2020 09:36
Letzter Beitrag: tanko89
  Vortex RVXX info KirilDimitrov 0 2.743 05.02.2018 07:15
Letzter Beitrag: KirilDimitrov
  VORTEX RVXX info KirilDimitrov 0 2.459 05.02.2018 07:13
Letzter Beitrag: KirilDimitrov



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version