Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 3.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loch im Kolben
10.10.2010, 12:29
Beitrag #1
Loch im Kolben
Ich brauche mal ein wenig Rat...

Der Iame Junior meiner Tochter hat gestern nach mid. 40 Std Laufleistung mit nem Loch im Kolben ausgegeben. Eigentlich war der Motor schon lange Überfällig. Wir hatten ihn schon "die Hinhalte" getauft, weil der immer hinhalten musste, wenn bei irgendjemand mal was nicht lief.

Ich möchte verstehen, warum dieses Loch entstand.

1. Einfach verschlissen? Immerhin 40 Std runter.

2. Falsche Kerze? Schließe ich aus, weil dieser Motor ne 9er bei 17 Grad hatte und mit ner 10er nie laufen wollte. Kerze war relativ neu.

3.Zu mager gefahren? Der Vergaser hatte exakt die Einstellung, mit der wir dieses Jahr bei fast jeder Temperatur 10-38 Grad gefahren sind. Kleine Korrekturen waren immer mal dabei.

Ich gehe mal davon aus, das diese Frage niemals zu 100% beantwortet werden kann. Jeder wird da so seine Theorie haben. Aber eure Meinung wäre mir wichtig.

Ca. 3 Runden, bevor er durchbrannte kam meine Tochter in die Box und beklagte sich darüber, das der Motor nicht so richtig will, irgendwie stottert, fast ausging. Also habe ich mal ein paar Runden gedreht. Bei mittlerer Last kam es dann überraschend.

Bin mal gespannt ob sich der Fehler eingrenzen lässt.

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 14:08
Beitrag #2
RE: Loch im Kolben
Der Motor hat ausgedient gehabt und ist so veraltet, das es absolut unwirtschaftlich gewesen wäre den noch fit zu machen. 40 Std Kartfahren mit einem Motor der 100 Euro gekostet hat ist für mich absolut OK.

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 17:27
Beitrag #3
RE: Loch im Kolben
Mit dieser Einstellung willst du hier ernsthafte Meinungen erhalten, bzw. jemanden finden, der dir ernsthaft Fehlerquellen aufzeigen soll???

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 18:55
Beitrag #4
RE: Loch im Kolben
ja, von Dir hätte ich ein "Moment mal,..." erwartet. Vielleicht mag die Einstellung verkehrt sein, aber warum? Was siehst Du daran anders?
Ich gebe ja zu, das es kein angenehmes Gefühl ist alles zu klump zu fahren, ständig Lehrgeld zu zahlen. Gerade deshalb will ich es verstehen und analysieren. Denn ich habe die Faxen sowas von dicke, das immer wenn dir mal ein Motor streikt gleich 5 Leute Schlange stehen, die ihren Kartschrott verkaufen wollen und dir erzählen das Du alles falsch machst, aber selber nicht einen guten Rat für 5 Cent haben ! Ich habe so einen Hals, wenn ich lese, das bei ebay jeder Motor frisch revidiert ist und die anderen 3 nur 1 Std gelaufen haben. Da will ich mir doch ehrlich eingestehen, das ich den Edelschrott von anderen auftrage.
Deshalb habe ich lieber die Meinung das 40 für 100 OK sind und ärger mich nicht weiter drüber. Frei nach dem Motto: Weg mit Schaden, Profit kommt nach.

Aber: Ich bin immer bereit mit Kritik anzuhören und drüber nach zu denken. Und wenn wirklich mal ein kluger Tip dabei ist, nehme ich den auch gerne mit.

Zumindest Sven hat doch ne Gute Meinung dazu. Rat und Kritik gut und freundlich verpackt. Find ich klasse so.

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 20:20
Beitrag #5
RE: Loch im Kolben
@ spiceratwork

Das nenne ich mal ein klares Statement. Respekt!

Also ok., aber wie du bereits selbst geschrieben hast, kann diese Frage wohl niemals zu 100 % beantwortet weden.
Meine Meinung dazu: Du schreibst, dass du den Motor mit exakt derselben Einstellung gefahren hast, egal ob 10 Grad oder 38 Grad Außentemperatur. Das kann niemals richtig funktionieren. Wenn es mal richtig gut war, dann bei einer bestimmten Temperatur, Streckenverhältnissen, Luftfeuchtigkeit usw. usw. Du kannst einen Motor niemals mit den selben Einstellungen über so ein großes "Band" fahren.
Die Ursache für ein Loch im Kolben sind immer thermischer Natur. Das können sein, ein falscher Wärmewert der Zündkerze, ein zu geringes Spaltmaß, oder auch eine zu magere Einstellung oder die Zündeinstellung. Das jetzt bei der hohen Laufleistung exakt festzumachen, dürfte schwierig sein.
Bei der hohen Laufleistung deines Motors hat wohl eine Kleinigkeit von irgend einer der Komponenten, oder auch von allen zusammen, dann irgendwann zu dem "Durchschuss" geführt.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 21:10
Beitrag #6
RE: Loch im Kolben
@ Sven

wir sind beide keine Hellseher.
Wie ich schon schrieb, kommt ein Loch im Kolben meistens von einem falschen Wärmewert der Zündkerze, einem zu geringen Spaltmaß oder gar von einer nicht korrekt eigestellten Zündung.
Bei der hohen Laufleistung kann viel zusammen kommen. Evtl. sogar eine zu magere Einstellung in Zusammenspiel mit dem einen oder anderen vorgenannten Punkt.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.10.2010, 21:39
Beitrag #7
RE: Loch im Kolben
motorschäden sind im nachhinein wirklich schwer zu analysieren, denn oft stellt sich bei der demontage die frage, was kam zuerst ???

@spiceratwork

ohne dich jetzt anzugreifen finde ich persönlich die aussage, der wird nicht mehr gemacht ,weil es sich nicht lohnt
sehr gewagt...
du hattest sicher noch keinen motor der bei aufgrund von überfälliger wartung einfach mal die frechheit besitzt innerhalb von einer millisekunde festzugehen.
ich hatte dieses erlebniss bereits gehabt, obwohl der motor frisch war...

ich will damit nur sagen, du riskierst ja in gewisser weise deine gesundheit, und noch schlimmer
die gesundheit deiner tochter.

gruss, oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.10.2010, 17:30
Beitrag #8
RE: Loch im Kolben
Vielen Dank für eure Meinungen. Sehr ehrlich und hilfreich.

@guruoli: Wenn ich es mir mal so überlegen hast Du ... wie schreib ichs ... nicht unrecht. Soweit hatte ich noch nicht gedacht. Für mich stand eher
"Die soll Spaß haben" im Vordergrund. Ich denke beim nächsten mal mache ich es besser.


Fazit: Ich habe noch viel zu lernen. Kartsport ist doch viel komplexer als ich am Anfang des Jahres dachte. Genau das fasziniert mich aber so und treibt mich dazu nicht aufzuhören und weiter zu kämpfen. Muss doch alles in den Griff zu kriegen sein !

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.10.2010, 11:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.10.2010 11:09 von lstoshi.)
Beitrag #9
RE: Loch im Kolben
Ist das der hier thematisierte Motor?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...K:MEWAX:IT

Ich denke die Kombination aus falschem Wärmewert der Zündkerze und zu magerer Einstellung des Vergasers hat diesen Motor gekillt. Dass der Motor geklemmt hat, verschweigst du, aber erwartest eine problemorientierte Antwort der Forenmitglieder? Loch im Kolben hatten wir auch schon, OHNE dass die Laufbuchse davon Schaden genommen hat.

Ich selber bin auch mal einen Juniormotor gefahren und habe 3,5 Jahre nichts neu gemacht. Am Ende war der Motor zwar nur noch eine bessere Luftpumpe, aber rein mechanisch war noch alles in Ordnung, selbst der Händler war überrascht, das alles noch so gut in Schuss war.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2010, 07:48
Beitrag #10
RE: Loch im Kolben
He Lennart,

nein, das habe ich nicht verschwiegen. Nur nicht gedacht. Für mich sah es so aus, als das es sich um geschmolzenes Metall handelte, welches vom Loch kam. Beim Zerlegen, habe ich aber gesehen, das er auch geklemmt haben musste. Und damit war der zu mager. Da hast Du recht.

Der neue Motor ist ja mit der Post unterwegs und wird einen neuen Vergaser bekommen. Hatte ich ja letztes Wochenende angesprochen. Ich traue dem alten nicht. Hatte ihn vorher noch zerlegt und gereinigt. Seitdem lies der sich nicht richtig einstellen. Zumindest nicht so, wie ich es vorher gewohnt war.

Wie schon gesagt, werden meine Motoren nicht eher gefahren, bis ich genau weiss wie ich es besser mache. Leider ist auch das sehr schwer, denn jeder hat zum richtigen Verhalten seine eigene Meinung. Irgendwie sind die Tipps und Ratschläge alle unterschiedlich. Also alles beim alten.

Nur in eine sind sich alle einig. Ich fahr immer zu mager.

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  NEU! Meteor Kolben für IAME X30, K25 & Leopard keep-racing 0 2.800 07.12.2013 16:57
Letzter Beitrag: keep-racing
  Rotax Max Senior Loch Kurbelgehäuse danbau 5 4.800 08.06.2013 23:04
Letzter Beitrag: L4rs
  Warum Kolben tauschen evilknievel 2 3.966 16.08.2011 10:16
Letzter Beitrag: Kart Seppel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version