Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 10 Bewertungen - 2.9 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor einfahren
13.03.2011, 08:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.03.2011 08:34 von spiceratwork.)
Beitrag #1
Motor einfahren
Gestern habe ich den Motor meiner Tochter eingefahren.
Dabei ist mit wieder ein Fehler unterlaufen wo ich keine Lösung zu habe.

Ich mach mir immer wieder die Kerzen kaputt.

Kerze: NGK B9 EG

die ersten 10 min lief alles glatt. Danach habe ich das Kart lange stehen lassen. Den Motor habe ich sehr fett gefahren.

Nachdem ich das zweite mal raus bin, stotterte der Motor, ich habe ihn magerer drehen wollen. Da ging er aus. Nachdem ich ihn dann auch nicht mehr gestartet bekam, wechselte ich die Kerze.

Alles wieder gut, wieder raus, wieder eher zu fett. 3 Runden später das gleich. Kerze defekt. Da ich es irgendwie nicht glauben konnte, habe ich die Kerze in meinen Motor gebaut und auf dem Kartwagen gestartet. Motor lief sofort. Also raus auf die Strecke. Es passierte das gleiche. Motor starb ab. Die Kerze war definitiv defekt.

Nun habe ich des öfteren gehört, das NGK Kerzen es überhaupt nicht mögen, wenn sie naß sind und dabei kaputt gehen.

Als ich vor einigen Wochen meinen Motor einfuhr, passierte übrigends das gleiche. 2 Kerzen mussten dabei drauf gehen.

Was also sollte ich beachten oder verändern? Bin ratlos.

PS: Es sind die Kerzen von Keep Racing. Volker warnte mich noch vor dem günstigen Preis von 5 Euro und ein bischen.
Kann es auch damit zu tun haben?

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2011, 08:38
Beitrag #2
RE: Motor einfahren
Nunja, sag mal bitte wie fett du gefahren bist. Fett fahren bedeutet nicht, dass du die gesamte Strecke einnebelst, mir kam deine Einstellung jedoch genau so vor, als ob du vorgehabt hast, den anderen Fahrern die Sicht zu nehmen! :-)

Das Einfahren war an sich schon korrekt durchgeführt, in Intervallen beschleunigen und wieder abbremsen, allerdings solltest du dem Motor auch die Chance geben, dass er sich von der geballten Ladung Schmierung befreien kann, die du ihm zumutest. Problematisch war, dass du schon fett stellst und dann auch noch langsam gefahren bist. Selbst bei Grundeinstellung und langsamer Fahrt wird ein Motor absaufen. Wenn man beim Einfahren also nur bis 9000 / 12000 Umdrehungen geht, kannst du auch magerer als Grundeinstellung gehen. Eine Fahne ziehst du dabei immer noch hinter dir her.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.03.2011, 10:33
Beitrag #3
RE: Motor einfahren
Hallo,

wenn du einen Motor einfährst, brauchst du die Vergasereinstellung nicht fetter stellen. Fahre mit der Einstellung, als wenn du "normal" fahren würdest. Die ersten 10 min fährst du den Motor bis max. 3/4 der Höchstdrehzahl. Du kannst auch ruhig mit Vollgas aus den Kurven beschleunigen. Bei erreichen der entsprechenden Drehzahl nimmst du dann das Gas weg.

Auch eine 9 er Zündkerze muss erst mal ihre Selbstreinigungstemperatur erreichen. Erreicht sie die über längere Zeit nicht, setzt sie aus.

Ich weiß nicht, was das für Kerzen sind die du da hast. Wie ich schon sagte, hätte ich die nicht gekauft. Da kann ich mich aber auch irren.

Fährst du den Motor so ein, wie ich es gerade beschrieben habe, sollte eine 9 er NGK halten. Wenn du mit dieser Kerze nicht klar kommst, empfehle ich dir die Bosch W02CS.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Nikasil - Zylinder einfahren? WolfKoeln 6 11.842 22.05.2013 10:17
Letzter Beitrag: Muzmuz
  IAME x30 einfahren rossi86 3 5.367 07.05.2013 17:05
Letzter Beitrag: Cord
  Iame x30 Einfahren marv57 1 3.995 08.07.2011 19:29
Letzter Beitrag: eisbär



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version