Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 23 Bewertungen - 3.04 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
techn. Frage Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
22.04.2011, 13:09
Beitrag #31
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Die kommt, genau wie der externe Starter direkt an die Kurbelwelle.
Schau dir dein Bild an. Du hast am Motorritzel (vorderes Ritzel) eine Mutter mit Sechskant. Genau darauf kommt der Starter. Und ja, wenn du keinen Starter mit Freilauf hast, musst du sehr schnell sein, sonst ist es schädlich fürs Handgelenk Icon_wink1

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2011, 13:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2011 13:36 von wicket.)
Beitrag #32
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Hallo

Wenn du dir beim Lesen der Antworten etwas Gedanken machen würdest wüstest du schon das sie natürlich NICHT auf das Rad kommt, sonst würde ja auch Anschieben funktionieren.

Wurde in den Beiträgen vorher schon erklärt, von der sache mit der Bohrmaschine würde ich dir auch abraten.

Gruß,
Ralf

Ich heiße wicket und bin seit dem 16.05.2009 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2011, 13:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2011 13:36 von spiceratwork.)
Beitrag #33
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Das geht in die falsche Richtung.

LASS DIE FINGER VON DER BOHRMASCHINE !
Was die anderen schreiben stimmt genau. Wenn Du nichtmal weisst, was dich erwartet, lass es. Sonst ist der Arm gebrochen.
Zudem kann man die Schraube der Kurbelwelle beschädigen. Kannst Du die nicht mehr lösen, hast das nächste Problem.

Kauf dir nen Starter -

http://www.keep-racing.de/product_info.p...7869-.html

Das ist ein sehr teures Besipiel. Bei Ebay ab 100 Euro.

Besser als ein gebrocherner Arm !

War ich wohl sehr voreilig mit meinem Rat. Sorry.

Ich heiße spiceratwork und bin seit dem 19.06.2010 hier registriert.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2011, 13:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2011 13:41 von leugim75.)
Beitrag #34
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
die Bohrmaschine ist keine Option.
Sicherheit geht vor, und ein Starter wird gekauft, bei ebay ist keiner zu haben, schade auch...
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2011, 14:38
Beitrag #35
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
meine beiden kumpels haben jeweils ein kart mit direktantrieb, auch welche mit 100er COMER Motoren. Da werde ich wohl mit der Kupplung auch noch den kürzeren ziehen.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2011, 14:59
Beitrag #36
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Die Chancen dafür sind sehr groß Icon_wink1

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2011, 15:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2011 17:20 von leugim75.)
Beitrag #37
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
vielleicht doch ein Motor mit direktantrieb!!!
Kann man evtl. an der Übersetzung etwas ändern? Möchte ja nicht immer hinterherfahren müßen....
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2011, 20:14
Beitrag #38
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Man kann an jedem Kart die Übersetzung ändern bzw. optimieren. Du kannst sowohl am Motor das Ritzel ändern, als auch an der Hinterachse das Kettenblatt.

L.G Marc
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2011, 20:17
Beitrag #39
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Du kannst an der Übersetzung machen was du willst, wenn du ca. 10 PS weniger hast wirst du wohl oder übel hinterherfahren. Da nützt auch die beste Übersetzung nichts mehr.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2011, 09:10
Beitrag #40
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
da stimme ich dir zu!
mal schauen wie das alles so wird.


(24.04.2011 20:17)Volker61 schrieb:  Du kannst an der Übersetzung machen was du willst, wenn du ca. 10 PS weniger hast wirst du wohl oder übel hinterherfahren. Da nützt auch die beste Übersetzung nichts mehr.

Gruß Volker
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 18:37
Beitrag #41
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Kann man auch einen Direktangetrieben z. ab. aufgebockt mit einem externen Starter starten?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 18:50
Beitrag #42
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Theoretisch schon. Wenn du die Seitenverkleidung abbaust oder ein Loch reinschneidest...
du kannst auch einen Spanngurt mehrfach um ein Hinterrad wickeln und dann kräftig ziehen. Dann springt er auch an.

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 18:57
Beitrag #43
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
stimmt hast recht Volker, habe ich auch mal gesehen :)
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 19:51
Beitrag #44
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Die Nummer mit dem Spanngurt ist die einfachste Lösung!
Dazu ein zweiter Mann, der am Gaspedal ein wenig Hilfeleistung gibt und
du kannst deinen Motor ganz einfach auf dem Bock starten!

Klappt eigendlich immer!Daumenhoch

Ich find mich aber total geil...!!!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 21:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2011 21:11 von Blaubrenner.)
Beitrag #45
RE: Start eines Rennkarts mit Fliekraftkupplung?
Ein hallo an alle

Ich empfehle auch dringendst von der "Bohrmaschine" Abstand zu nehmen , zerdonnerst nur Ritzelmutter oder das Ding dreht sich ab wenn er anspringt u dir "fliegt" das Ritzel um die Ohren oder knallst die Kurbelwelle kaputt.
kauf nen Startgerät oder zur not mit Spanngurt.
wenn Batterie in Starter schlapp ist noch ne Empfehlung bei http://www.Pollin.de gibt es Blei Gel Batterien 50,- Euro 12 V 27 AH past rein (habe ich auch) und geht für ca 25 -30 Starts problemlos (gibt auch kleiner die für interne Starter interessant wären )dann einfach mit Autoladegerät laden oder habe von Zigarettenanzünder eine Art Adapter gebaut u lade somit das ding ab und zu auf weg zur Bahn.
Starte meinen Direktantrieber immer zum "Wahrmtuckern" mit dem Starter aufgebockt und lass mich dann anschieben (geht warm wesentlich leichter)
mit freundlichsten ...
Beitrag zusammengefügt!
Da muss ich auch noch mal ne doofe Frage zu stellen , meint ihr mit Ext Starter für Kupplungskarts einen der "am Motor verbaut" und meist ü Knopf am Lenkrad die Kiste anwirft oder meint ihr sonn Kasten mit Welle nach Vorne und ner Batterie etc was man dann auf die Kurbelwelle aufsetzt ??

Weil bei letzterem würde ich es nicht verstehen wie das "über" die Kupplung geht da doch erst am einer best. Drehzahl Kraftschluß herscht und diese ja auch von der "anderen " Seite kommen muss ? oder habe ich da was falsch verstanden ???

Einmal mit Profis arbeitenIcon_mrgreen

Verdammt Icon_evil habe jetzt doch nen Smartphone
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  technische FrageIame Gazelle Start- / Stopknopf ScuderiaClemente 4 4.106 16.04.2013 12:48
Letzter Beitrag: schröder
  Honda GX140 nach Start sofort auf Vollgas Kappo 4 11.181 15.11.2012 20:47
Letzter Beitrag: Kappo
  Suche die Maße eines SGM Motorritzels first1kart 1 2.359 04.06.2010 15:56
Letzter Beitrag: first1kart



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version