Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 23 Bewertungen - 3.09 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Thermostat beim Rotax DD2
13.06.2011, 18:38
Beitrag #1
Thermostat beim Rotax DD2
Hi Leute ,

Bei meinem DD2 fehlt das Thermostat und ich frage mich ob das Schlimm ist.


Schon mal danke im vorraus

Markus
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2011, 18:44
Beitrag #2
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Ich denke nicht, dass das schlimm ist.

Du musst den Motor wahrscheinlich etwas länger warm fahren, weil er nicht so schnell auf seine optimale Betriebstemperatur kommt.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2011, 18:55
Beitrag #3
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Nein, es ist nicht schlimm wenn du kein Thermostat hast. Ist aber von Vorteil wenn du eins hast.

Ein Thermostat sorgt dafür das der Motor erst ab einer bestimmten Temperatur mit Wasser gekühlt wird. Ohne Thermostat wird dein Motor von Anfang an mit Wasser gekühlt und kommt somit langsamer auf seine Betriebstemperatur. Vor allen Dingen bei Rennen ist es von Vorteil wenn du ein Thermostat verbaut hast, da dein Motor dort spätestens in der 2. Runde seine optimale Temperatur haben muss.

Kannst aber ein Thermostat nachrüsten für den Rotax. Dieses kühlt den Motor dann ab 45°C mit Wasser.

mfg
IameGazelle
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.06.2011, 20:35
Beitrag #4
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Danke,doch mein Motor ist schon nach der 2. Runde Warm


Liebe Grüße Markus
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.06.2011, 13:12
Beitrag #5
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Ich halte nichts von Thermostaten. Der Motor kommt schneller auf Temperatur, sobald die Eröffnungstemperatur erreicht ist kommt aber eiskaltes Wasser aus dem Kühler nach. Das kann nicht gut sein...

Ihr braucht Ersatz- und Verschleißteile für Chassis, Karts oder Motoren? PN an mich ;)

BB-Kartsport auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/BB-Kartspo...901?ref=ts
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2011, 11:03
Beitrag #6
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Hallo,

bei Kfz-Motoren öffnen die Thermostate üblicher Weise bei >80°C. Es ist kein Problem, wenn man bei -20°C Außentemperatur losfährt und demzufolge auch die Kühlflüssigkeit anfangs bei -20°C liegt --> 100°C Unterschied.
Auch wenn ein Kartmotor emfpindlicher reagieren mag: 45°C maximaler Temperaturunterschied ist im Vergleich sehr wenig (gehe mal davon aus, dass nur selten jemand bei Minustemperaturen fährt).
Zusätzlich öffnet so ein Thermostat bei 45°C erst ein Bisschen und macht erst bei höherer Temperatur voll auf.
Außerdem geht der empfohlene Temperaturbereich eines Rotax DD2 bis 75°C. Das heißt, wenn man eine Rücklauftemperatur des Kühlwassers von 30°C annimmt (bei 10° Außentemperatur durchaus machbar), hat man diese 45° Termperaturunterschied sogar im 'Normalbetrieb', und in diesem Fall sogar bei vollständig geöffnetem Thermostat !

Also das Temperaturschockargument ist sicher nicht aus der Luft gegriffen, aber ich halte den Thermostat für den Motor überhaupt nicht schädlich bzw gefährlich.
Ein Problem könnte lediglich dann auftreten, wenn man den Motor bei niedrigen Außentemperaturen im Stand sehr warm werden lässt und erst dann losfährt. Dann trifft tatsächlich sehr kaltes Kühlwasser (<5°C) auf den sehr warmen Motor (>70°C), und die thermischen Spannungen können Schäden am Motor verursachen.
Das hat allerdings nichts mit dem Thermostat zu tun, sondern mit der Wasserpumpe. Die wird nämlich nicht von der Kurbelwelle angetrieben, sondern von einer Welle hinter der Kupplung. Also erst wenn die Kupplung schließt, läuft die Wasserpumpe.

lg,
Muzmuz
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2011, 13:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2011 13:29 von eisbär.)
Beitrag #7
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Thema verschoben aus dem Forum Icon_question "Kartbörse - Biete" Icon_question in das Forum "Karttechnik - Motor"

Hilf dem Forum! Zeig deinen Freunden, dass dir das Kartinfos-Forum.de gefällt - bei Facebook!

Spenden bzw. Werbung ausblenden hier! Ein Bild vom werbefreien Forum: hier!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2011, 13:56
Beitrag #8
RE: Thermostat beim Rotax DD2
Ich sehe das genau so wie Muzmuz.
Wir fahren seit Jahren mit Thermostat. Sowohl bei den 100 ern als auch bei den KF2 haben wir noch niemals einen Schaden wegen eines "Temperaturschocks" gehabt. Vor allem bei kühlen Temperaturen (Winterpokal) ist ein Thermostat sehr sinnvoll.
Darüber habe ich aber schon einmal hier im Forum geschrieben und auch auf meiner Website. Hier gehts zum Artikel:

http://kartsport-aktuell.de/2011/04/23/i...-sinnvoll/

Gruß Volker

Hier gibts viele Infos rund ums Kartfahren

http://www.kartsport-aktuell.de
http://www.spass-am-kartsport.de
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Öl bzw. Gemisch tritt beim Auspuffanschluss aus JESC5 0 202 12.10.2020 18:05
Letzter Beitrag: JESC5
  Kühlwasser beim Rotax Max Senior ablassen Editore 5 7.162 15.02.2016 20:28
Letzter Beitrag: CRGRacer94
  zündunterbrechung beim Schalter The Stig 13 15.215 08.03.2015 21:24
Letzter Beitrag: CRGRacer94



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version