Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 11 Bewertungen - 2.73 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VT 400 GT S
15.06.2011, 20:05
Beitrag #1
VT 400 GT S
Hallo wollte mir einen Motor holen VT 400 GT S mit 28,5 PS. Wollte mal Fragen ob die PS auch so in etwa hinkommen und wie sieht es mit der Haltbarkeit aus bei diesem Motor kann man das mit den GX 390 vergleichen ist ja eigentlich der selbe Motor. Oder muss man die öfter Revidieren lassen weil die mehr Leistung haben.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2011, 20:23
Beitrag #2
RE: VT 400 GT S
Hallo,

meine Meinung zu diesem Motor:
Die Haltbarkeit des 390er ist nicht damit vergleichbar, d.h. der VT400 muß öfters gemacht werden. Ich selber habe einen 405 gekauft, hat danach nur 5 Stunden gehalten, dann Revision (welche von einer Fachfirma gemacht wurde - also kein Hobbytuner) und dann aus dem Basteln nicht mehr rausgekommen. Ich würde keinem aufgrund meiner Erlebnisse zu so einem Motor raten.

Habe dadurch aber keine Abneigung gegen Honda-Motoren. Fahre heute noch einen (GX620 V2 mit vorletzter Ausbaustufe). Würde aber keinen Motor mit letzter Ausbaustufe mehr nehmen, vor allem nicht, wenn er bis zum äußersten getunt wurde. Damit tut man sich als Hobbyfahrer (wo Geld eine gewisse Rolle spielt) keinen Gefallen. Immerhin soll einem das Hobby nicht pleite machen.

Gruß
Martin

Ich heiße Kart Maddin und bin der Schrauber meiner Frau Eusa_whistle
und jetzt mit der Kraft der 2 Kolben schaff ich das auch. Icon_wink1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2011, 20:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2011 20:28 von Flavius.)
Beitrag #3
RE: VT 400 GT S
Also lieber einen GX 390 mit 26 PS wie einen VT 400 richtig
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2011, 20:28
Beitrag #4
RE: VT 400 GT S
Wie schon mein Erfahrungsbericht sagt. ICH würde die Finger von lassen. Allerdings werde ich mich hüten, jemanden zu sagen, was er machen soll und was nicht.

vielleicht melden sich aber auch noch andere zu dem Thema und dann kannst du für dich selbst entscheiden.

Gruß

Ich heiße Kart Maddin und bin der Schrauber meiner Frau Eusa_whistle
und jetzt mit der Kraft der 2 Kolben schaff ich das auch. Icon_wink1
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.06.2011, 20:31
Beitrag #5
RE: VT 400 GT S
guck dir mal dein Postfach an was hälst du davon
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2011, 13:46
Beitrag #6
RE: VT 400 GT S
wieso nimmt du nicht einen VT250 anstatt den Honda. Der Honda ist nicht dafür gedacht ihn zu tunen,daher geben diese auch schnell den geist auf oder du musst sie jede paar Std revidieren lassen. Lass deinen Honda lieber normal,damit hat man vorerst Spass und kann auf was anderes sparen.

Nimm doch sowas wie den Biland 2 Zylinder oder den neuen Swissauto,wobei man bei dem Biland langsam die Ersatzteile ausgehen, was eigentlich schade ist,da es ein toller Motor ist.Da hast du genug Leistung und die gehen nicht so schnell kaputt.

Biland sa 250: http://www.frank-riederer.de/seite7.htm

Swissauto: http://www.swissauto.com/d/motor/projekt...lay=20000I

Beule-Kart vertreibt die Swissautos sogar.

Mfg Dori
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.06.2011, 19:44
Beitrag #7
RE: VT 400 GT S
Ich habe halt die Wahl entweder fahre ich weiter meinen GX 390 mit 20 PS oder ich hole mir einen VT 400 GT S mit 26 PS was bei meinem Körpergewicht zum Vorteil wäre. Aber wenn der VT 400 so schlecht sein soll dann denke mal das ich die Finger von lassen soll.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2011, 10:18
Beitrag #8
RE: VT 400 GT S
So pauschal kann man nicht sagen, dass der Motor schlecht ist oder nicht hält. Erstens kommts darauf an wer ihn gemacht hat (Schütte, Golz,...??) und entscheidend ist wie hoch du den Motor drehen lässt.

Ich hatte damals Golz spezial mit ca. 30 PS und elektr. Drehzahlbegrenzer bei 7200 U/min.
Das war Highend und ich konnte damit auch Vampire&Co jagen.
ALLERDINGS hat dies selbst bei maximaler Pflege/Wartung nicht gehalten. Ölwechsel konnte ich mir sparen Icon_confused

Mit 26PS und 6500 U/min sollte der Motor halten.

http://www.riedring.de

MS-Kart/VM-Motor
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2011, 11:08
Beitrag #9
RE: VT 400 GT S
Also ich bin einen 390er gefahren mit ca 26PS und muß sagen die Haltbarkeit war kein Problem, max 6300U/min und nie irgendwelche Probleme.

Andy "81"
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version