Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 16 Bewertungen - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schaltkart:Chassis / Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches, News
31.03.2012, 17:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2012 15:59 von CRGRacer94.)
Beitrag #1
Schaltkart:Chassis / Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches, News
Hi Leute,

da ich Ende des Jahres -wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt- auf einen Schalter umsteige, möchte ich mich schon rechtzeitig in die Materie einlesen bzw. damit befassen, um dann alles richtig zu machen!

So wie es im Moment aussieht, werde ich mich an TM halten. Wenn möglich ein KZ10.

So, jetzt zu meinen Fragen bzw. meinem Vorhaben:
Ich habe den Titel dieses Threads eher allgemein formuliert, damit hier nicht nur meine Fragen beantwortet werden, sondern auch andere bzw. ihr alle, die ihr euch damit auskennt, diesen Thread "mitnutzen" könnt!

Hier könnt ihr Fragen zur Materie Schaltkart stellen, Erfahrungswerte und hilfreiche Ratschläge mit den anderen teilen!

Wäre schön, wenn ihr dies so annehmen würdet Icon_smile

Also dann legt mal los würde ich sagen, denn Fragen hätte ich viele, doch vielleicht bekommen wir hier eine gute Ansammlung von Antworten hin, die dann einige meiner Fragen beantworten! Icon_wink1

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2012, 16:05
Beitrag #2
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
So, ich habe mich umgehört und das sind meine jetzigen Infos zu den verschiedenen Motoren:

TM:
+"gut fahrbar und somit nahezu die beste Wahl"
+Ersatzteilversorgung
+verbreitet
+einfache Vergaserabstimmung
-minderwertigere Teil als der Maxter, obwohl genauso teuer

Maxter:
+Ersatzteilversorgung
+verbreitet
+hochwertigere Teile als der TM
-Grundeinstellung schon magerer als der TM, höhere Gefahr eines Klemmers

SGM:
+Qualitätsprüfung durch den Chef persönlich, da es ein kleines Unternehmen ist
+lange Wartungsintervalle
+beste Optik
-weniger verbreitet
-schlechte Ersatzteilversorgung
-Ersatzteile teurer
-Leistungsmäßig etwas unterlegen

DD2:
+gute Ersatzteilversorgung
+keine Ritzel, Kettenblätter und Ketten
+längste Wartungsintervalle
-bei einem Einschlag hinten rechts könnte es evtl. sein, dass man den ganzen Motor wegschmeißen kann
-wenig Leistung
-4 Gänge zu wenig

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2012, 17:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.2012 17:36 von Desperado.)
Beitrag #3
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Könnte dir noch den Vortex RVXX 125 vorschlagen.
Habe ich desöfteren bei der DMV gesehen und machte auch so einen sehr starken Eindruck.
Kann allerdings Erfahrungsmäßig nicht viel dazu sagen.
Denke die Teileversorgung sollte da auch kein Problem sein und Datenblätter zu bekommen ebenfalls nicht. KSM biete unteranderem ein pdf zum Download an.
Vielleicht kann ja jemand hierzu einen Bericht schreiben für Tim.

Ich persönlich würde nen TM nehmen, fahre ich selber und alles was du bereits aufgelistet hast kann ich nur bestätigen.
Ich denke, als "erster" Schaltermotor, die beste Wahl.

Gruß Chris
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2012, 07:12
Beitrag #4
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hi Tim,

nachdem die Grundeinstellung des Maxters abgestimmt ist, sprechen doch alle oben genannten Fakten selbstredend für den Maxter. Daumenhoch

Zu TM:
"-minderwertigere Teile als der Maxter, obwohl genauso teuer".
Könnte das auf Dauer nicht nur teuer werden, sondern eventuell einen schönen Tag versauen, wenn ein minderwertiges Bauteil seinen Dienst aufgibt?

hast du schon bei Dirk Neu angerufen?
Er ist Experte für beide Motoren.

Grüüüßli
Nomi

bis demnächst in einer Kurve... Daumenhoch
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2012, 09:11
Beitrag #5
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hallo
ich kann dir einen Debei Motor empfehlen
Qualitätsprüfung durch den Chef persönlich, da es ein kleines Unternehmen ist haben lange Wartungsintervalle wird aus einem Stück Alu gefräst beste Optik sehr gute Verarbeitung
gute Ersatzteilversorgung Ersatzteile günstig
Leistungsmäßig besser Wie TM oder Maxter
Anschaffungskosten Günstiger als TM Maxter Vortex usw.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2012, 09:58
Beitrag #6
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Ich habe mit vielen Fahrern von Dirk gesprochen.

Der TM und der Maxter sind nahezu gleich, wenn man sich ganz genau mit den Motoren befasst!
Wenn ich einen günstigen Maxter bekomme, wirds ein Maxter. Wenn ich einen günstigen TM bekomme, nehme ich einen TM. Fertig.

Habe auch mit Antonio (NA-Kart-Racing) und einem Fahrer gesprochen, wegen des SGM. Sehr schöner Motor, aber Leistungsmäßig dem TM oder Maxter unterlegen. Z.B. ist der Spezial-Membrankasten beim SGM technisch gesehen der Standart-Membrankasten von TM oder Maxter.

Und da TM laut meiner Quellen am Ende des Jahres eine neue Homologation rausbringt, wäre da ja evtl auch ein günstiger TM abzugrasen.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2012, 10:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2012 11:01 von CRGRacer94.)
Beitrag #7
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Da in diesem Thread möglichst jeder Motor vorgstelt werden sollte, noch ein paar Daten zum Debei Motor:

+sehr schneller Motor, auf jeden Fall gleichzustellen mit TM oder Maxter, wenn nicht sogar schneller
+hohe Wartungsintervalle (12h Kolben, 36h Pleul+Lager)
+geringere Anschaffungskosten
+Qualitätsprüfung durch den Chef
+extrem genaue/präzise Fertigung
+sogar farbig erhältlich (siehe Bild)
-nicht so verbreitet

Ein wirlich sehr guter Motor meiner Meinung nach!

Edit: Hier noch ein Thread dazu:
http://www.kartinfos-forum.de/showthread...bei+exegio


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.04.2012, 12:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2012 18:39 von DR Schweiz.)
Beitrag #8
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
der Exigo ist aber nur in farbe bei uns so erhältlich !
Beitrag zusammengefügt!
(31.03.2012 17:51)CRGRacer94 schrieb:  Hi Leute,

da ich Ende des Jahres -wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt- auf einen Schalter umsteige, möchte ich mich schon rechtzeitig in die Materie einlesen bzw. damit befassen, um dann alles richtig zu machen!

So wie es im Moment aussieht, werde ich mich an TM halten. Wenn möglich ein KZ10.

So, jetzt zu meinen Fragen bzw. meinem Vorhaben:
Ich habe den Titel dieses Threads eher allgemein formuliert, damit hier nicht nur meine Fragen beantwortet werden, sondern auch andere bzw. ihr alle, die ihr euch damit auskennt, diesen Thread "mitnutzen" könnt!

Hier könnt ihr Fragen zur Materie Schaltkart stellen, Erfahrungswerte und hilfreiche Ratschläge mit den anderen teilen!

Wäre schön, wenn ihr dies so annehmen würdet Icon_smile

Also dann legt mal los würde ich sagen, denn Fragen hätte ich viele, doch vielleicht bekommen wir hier eine gute Ansammlung von Antworten hin, die dann einige meiner Fragen beantworten! Icon_wink1


Beitrag zusammengefügt!
Es ist sehr Schade das viele nur auf auf TM oder Maxter schwören - dabei sollte man dem DeBei eine Chance geben, wir sind vorher auch nur TM gefahren bis wir auf Anraten 2010 uns den ersten Debei gekauft haben und das war eine sehr gute Entscheidung ! Dazu muss wirklich gesagt werden das die KZ Motoren Top sind denn Debei produziert nur KZ Motoren und das merkt man an der super Qualität. Diese Motoren haben die Kolben und Zylinder beschichtet.
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.05.2012, 17:28
Beitrag #9
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hier noch ein paar Zusatzinfos zum Debei ExiGo:

- Bekannte Probleme wurden bei der Entwicklung aus dem Spike24/Titanio 2009 behoben, der ExiGo läuft ohne bekannte Probleme.
-Seitz Motorsport kann den Motor speziell auf den Käufer abstimmen/anpassen!

Zudem werden im Moment gerade neue Spezial-Teile für den harten Renneinsatz entwickelt:

- MTS Brennraum
- MTS Zylinderdeckel
- MTS Membrankasteneinsatz
- MTS Membranen
- MTS Auslassstutzen
- MTS Kupplungsnabe
- MTS Motorbock aus Magnesium wird auf Wunsch gefertigt
- MTS Membrankastendeckel und passender Gummi werden schon offiziell angeboten
- MTS Kolben werden auf Wunsch gefertigt (ca. 0,8 – 1,0 PS Mehrleistung)

Der ExiGo ist mehr ein Motor für Fahrer die nicht gerade anfangen, er ist sehr direkt in der Rückmeldung, der Gangwechsel ist sehr schnell, Drehzahl peitscht schnell hoch, dreht oben hoch raus und ermöglich höhere Geschwindigkeiten auf langen Strecken, der Motorblock ist CNC gefräst und dadurch sehr steif was das Beste für den Motorsport ist und viele weitere Vorteile bringt...

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.05.2012, 17:50
Beitrag #10
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
(09.05.2012 17:28)CRGRacer94 schrieb:  Hier noch ein paar Zusatzinfos zum Debei ExiGo:

- Bekannte Probleme wurden bei der Entwicklung aus dem Spike24/Titanio 2009 behoben, der ExiGo läuft ohne bekannte Probleme.
-Seitz Motorsport kann den Motor speziell auf den Käufer abstimmen/anpassen!

Zudem werden im Moment gerade neue Spezial-Teile für den harten Renneinsatz entwickelt:

- MTS Brennraum
- MTS Zylinderdeckel
- MTS Membrankasteneinsatz
- MTS Membranen
- MTS Auslassstutzen
- MTS Kupplungsnabe
- MTS Motorbock aus Magnesium wird auf Wunsch gefertigt
- MTS Membrankastendeckel und passender Gummi werden schon offiziell angeboten
- MTS Kolben werden auf Wunsch gefertigt (ca. 0,8 – 1,0 PS Mehrleistung)

Der ExiGo ist mehr ein Motor für Fahrer die nicht gerade anfangen, er ist sehr direkt in der Rückmeldung, der Gangwechsel ist sehr schnell, Drehzahl peitscht schnell hoch, dreht oben hoch raus und ermöglich höhere Geschwindigkeiten auf langen Strecken, der Motorblock ist CNC gefräst und dadurch sehr steif was das Beste für den Motorsport ist und viele weitere Vorteile bringt...

Die Debei Motoren sind Bei Seiz und bei uns speziell auf den kunden abgestimmt
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2012, 18:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2012 19:01 von CRGRacer94.)
Beitrag #11
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
So, ich habe hier mal ne kleine Frage.

Im Prespo Katalog habe ich bei Maxter, wie auch bei TM ein vorgegebenes Mischungsverhältnis von 1:20.

Nun sehe ich viele, die 1:25 fahren und auch ich selbst bin bis jetzt nur 1:25 gefahren, aber mit 1:20 wäre mehr Öl im Sprit, was schlecht für die Leistungsentfaltung, aber wiederum gut für die Haltbarkeit wäre...

Also fährt man besser 1:25 oder 1:20?

Edit: Wenn wir schon beim Öl sind: welches Öl fahrt ihr beim Schalter? Mit welchem Öl habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich z.B. fahre das Fuchs Solkolene Pro auf Empfehlung von Dirk Neu.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2012, 19:23
Beitrag #12
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hallo
wir fahren beim Training 5% und beim Rennen 4% Öl und meine Empfehlung
ELF 976 oder die neue Bezeichnung ELF 976 +

gruss DR Schweiz
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2012, 19:46
Beitrag #13
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hi, ich fahre 1:23 und habe auch schon desöfteren gelesen, das ein tacken mehr Öl im Sprit auf die Leistung so gut wie keinen Einfluß haben soll. Bei einem unterschied von 1:20 - 1:25 kann ich das aber schlecht beurteilen.

Fahre Motul Grand Prix aber das ELF 976 soll auch ein super ÖL sein.

Grüße Chris
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2012, 19:52
Beitrag #14
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
1:25 beim TM K9 habe auch schon 1:20 Gefahren einen großen Unterschied siehst du in der Rundenzeit bei mir 1sek.

Öl habe ich das Shell Racing X oder Castrol 2T Racing
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2012, 22:49
Beitrag #15
RE: Schaltkart bzw. Motoren: Fragen, Erfahrungswerte, Hilfreiches
Hallo Tim,

ich fahre auch das Fuchs Silkolene Pro 2 im Verhältnis 1:25 aufm Schalter und kann es nur empfehlen.
Da ich auch bei Dirk Neu fahre, beziehe ich das Öl auch immer über ihn.

Gruß Marc
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  CRG SS97 100ccm Ersatzteile und weitere Fragen Miller 0 2.454 13.05.2018 20:37
Letzter Beitrag: Miller
  PS LKE Motoren / Qualität Raponzel 0 3.143 17.12.2016 06:52
Letzter Beitrag: Raponzel
  Zündkerze Schaltkart NGK B9EG/B10EG mskart80 5 5.906 16.04.2015 17:32
Letzter Beitrag: CRGRacer94



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version