Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 6 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kühlwasser
01.02.2006, 18:17
Beitrag #1
Kühlwasser
Hallo

bin seit kurzem stolzer besitzer eines rotax max motor's :D
kann es kaum erwarten bis es wärmer wird um zu fahren!!

nun meine frage...bin am montieren des motor's
kann ich normles wasser einfüllen oder muss ich das wasser
mit frostschutz vermischen (wegen korrosion oder ähnlichem)
fahre ja nicht bei minus temperaturen Wink

wie hoch sind eigentlich die betriebstemp des motor's? max. + min.?

was muss ich sonst noch beachten beim montieren?
sollte ja ganz einfach sein (bin kfz-mech) muss nur noch
div. kleinigkeiten anhängen und montieren.

mit bestem dank

gruss 46
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2006, 18:28
Beitrag #2
 
Bitte vor dem posten die Suche benutzen.

http://www.kartforum.info/viewtopic.php?t=783

mfg

Sebastian


Highslide JS
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2006, 19:12
Beitrag #3
 
ok sorry

aber die restlichen fragen sind damit nicht beantworted :roll:

mfg 46
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2006, 20:01
Beitrag #4
 
Das habe ich wohl übersehen :roll:

Der Bereich für die richtige Betriebstemperatur sollte in Deinem Rotax Max Handbuch stehen.
Dürfte beim Max bei 65-70 Grad liegen glaube ich.

mfg

Sebastian


Highslide JS
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2006, 21:54
Beitrag #5
 
laut rotax handbuch sind betriebsgrenzen von min. 45° und max. 80° angegeben. wobei ich 80° sehr heftig finde,ich habe es selber nur geschaft auf 70° .
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.04.2006, 19:26
Beitrag #6
 
@Sebastian: Die 65°C Betriebstemperatur sind optimal für die Max

Ihr braucht Ersatz- und Verschleißteile für Chassis, Karts oder Motoren? PN an mich ;)

BB-Kartsport auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/BB-Kartspo...901?ref=ts
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.05.2006, 20:53
Beitrag #7
 
Optimal soll zwischen 60C° und 80C° sein. Also ich habe es schon auf 130 C° in Kerpen geschafft *g*, kein Witz.
Allerdings hatte ich unbemerkt ein Loch im Kühler und dadurch kein Wasser zum kühlen. :roll:
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2006, 14:19
Beitrag #8
 
also niemals frostschutz wenn der kaputt geht kann das für die folgenden kart sehr gefährlich werden hatten wir im training zur rmc in wackersdorf da wurde ein fahrer verletzt und ein sachschaden von einigen tausend € (waren ein paa chassis krumm)

also kein frostschutz lieber ablassen

max 68°C sonst ist es net gut für die leistung
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2006, 14:52
Beitrag #9
 
Jo ein Freund von mir war in Wackersdorf hinter dem Typ mit dem Frostschutz ...
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 13:56
Beitrag #10
 
also-
ich fülle immer destilliertes wasser in den kühler, da im normalen wasser mineralien drin sind, so könnte sich kalk absetzen. und dadurch schneller kaputt gehen. aber des macht jeder anders. si ein 3l kanister destilliertes wasser kostent 75 cent. sehr zu empfehlen! sicherheitshalber.
RYAN
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 15:30
Beitrag #11
 
Ja. Habt ihr einen Trockner?? Da kommt nach jedem Trockengang destilliertes Wasser raus!! Destilliertes Wasser umsonst (von den Stromkosten des Trockners mal abgesehen)!!

Ihr braucht Ersatz- und Verschleißteile für Chassis, Karts oder Motoren? PN an mich ;)

BB-Kartsport auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/BB-Kartspo...901?ref=ts
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 17:37
Beitrag #12
 
Ja ich denke jeder verwendet destilliertes Wasser oder nicht!?
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 18:39
Beitrag #13
 
Eigentlich schon. In einem Kühlkreislauf eines PKW's macht man ja auch destilliertes Wasser.


Highslide JS
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 19:42
Beitrag #14
 
hei,

das was aus dem trockner kommt ist kein destiliertes wasser , das geht vielleicht für den kühler, aber kommt nicht auf die idee das zeugs in einen autobatterie zu füllen...das ist nämlich nicht voll entsalzen...

so habe ich es mal erzählt bekommen. also lieber für ein paar cent kaufen....

oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2006, 20:38
Beitrag #15
 
in dem kühlkreislauf eines pkw's ist nicht unbedingt destiliertes wasser...eigentlich ganz normales wasser vermischt mit anti-frost,korrosion, etc.. zusätzen wie G12 (VW)



optimale betriebstemperatur 65Grad Wasser.

2 Stroke or no Stroke..
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kühlwasser beim Rotax Max Senior ablassen Editore 5 7.821 15.02.2016 20:28
Letzter Beitrag: CRGRacer94
  Frostschutz ins Kühlwasser?? sennachampion 24 18.118 24.02.2008 22:13
Letzter Beitrag: Daany
  Kühlwasser aus Leckagebohrung DJ-Scareface 1 2.730 07.04.2006 21:38
Letzter Beitrag: Kart Fuzzy



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version