Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
techn. Frage TM K9B mit C Zylinder
21.04.2013, 13:44
Beitrag #1
TM K9B mit C Zylinder
Moin Gemeinde....

Ich habe zu geschlagen und habe mir nen TM K9B gekauft. Die Motor ist aber mit einem C Zylinder ausgerüstet.

Da meine erste Frage, was bewirkt das genau? Der C Zylinder auf nem B Motor...

Motor sieht gut aus... Kolben soll 30 min gelaufen haben... Zylinder ist frisch beschichtet... Und geschweisst worden... sieht aber für mich ok aus...

Fotos im Anhang..                    

Hat jemand für den Motor technische Daten? Grundbedüsung etc?? Die bräuchte ich noch...

Danke Euch...

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 19:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2013 21:57 von guruoli.)
Beitrag #2
RE: TM K9B mit C Zylinder
Hallo,

ich würde jetzt auch sagen, der Zylinder ist Ok. Mich störten allerdings die sicher kaum fühlbaren Riefen und ich zweifel an 30 Minuten
Laufzeit nach der Beschichtung .

Der K9c Zylinder passt problemlos , es ändert sich die Charakteristik des Motors vom Drehmoment.
Gängige Bedüsung ist oft Schieber 50 , Nadel K28 , Dq 268 , Hd 170 , Clip Mitte bis mager ,
Leerlauf 45/60 / Luftschraube 1.25 rausgedehnt, gemisch 1:25 ,und dies bei ca. 15Grad
Die K22 ist auch Ok ,aber das hängt eben auch alles von den Membranen , Luftdruck usw. ab.

Zündung 1.6mm vor OT ist ein guter Wert.

Gruß , Oli

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 20:21
Beitrag #3
RE: TM K9B mit C Zylinder
Ich finde es komisch, dass der Kolben so schwarz ist nach 30min.

Ich habe meinen Kolben jetzt gute 5h drin und der ist grad mal ein bisschen braun oben drauf.

Beat that machine that works in your head!

Push yourself to see how far you can actually go!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 20:23
Beitrag #4
RE: TM K9B mit C Zylinder
Das mit dem Kolben passt schon, hängt auch ganz stark vom verwendeten Öl ab.

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2013, 21:23
Beitrag #5
RE: TM K9B mit C Zylinder
Danke Euch für eure Hilfe... :) Das hat mir schon sehr geholfen...

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 08:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2013 21:57 von guruoli.)
Beitrag #6
TM K9B mit C Zylinder
moinsen,

habe mir heut morgen meinen Motor nochmal genauer angesehen!

Der Vergaser ist wie folgt bedüst:
HD 172
Leerlauf 45/60
Nadel K28, auf 2 Clip von unten mit zwei U-Scheiben drunter
Luftschraube 1,50
Düsenstock habe ich nicht geschaut!

Kerze sieht auch eher zu fett als zu mager aus!

Zündungs 1,50mm vor OT
Spaltmaß 1,20 mm

Was sagt ihr dazu?

Achso der Verkäufer war ca 50 und fuhr selbst.... :)


   


Sent from my iPhone using Tapatalk!
Ab und zu fehlt auch mal nen Buchstabe, dicke Finger, kleines Iphone :)

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 11:13
Beitrag #7
RE: TM K9B mit C Zylinder
Nach dem Kerzenbild kannst du nicht gehen.
Das Kerzen- und Kolbenbild verfälschst du, wenn du nicht mit Vollgas in Richtung Boxeneinfahrt fährst und den Motor sofort aus machst.

Generell geht man nicht nach dem Kerzenbild, da dies nicht wirklich eine Rückmeldung gibt (nur wenn du extrem fett oder extrem mager fährst).

Bist du dir sicher, dass der Clip in der 2. Rille von unten ist und nicht die 2. von oben? Wenn ja, müsstest du einen relativ kleinen Düsenstock drin haben, dass dies zur HD, Luftschraube und Leerlauf passen würde.

Die Bedüsung sollte für ca. 10-15 Grad geeignet sein (kommt jetzt noch auf den Düsenstock an).

Gruß Marc
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 11:39
Beitrag #8
RE: TM K9B mit C Zylinder
Bei welchen Temparaturen willst denn damit fahren -10 -- 0 oder 0 -- +10° Icon_mrgreen

Also Leerlauf 60/60 Icon_eek sicher er wird ewig halten.
Geh mal nach 50/60 ich fahre 45-48/60

Ohne den Stock zu wissen , ist der Rest im Trüben fischen.
An der Nadel hat man m.W. 1 Scheibe, entweder unten oder oben.
K28 ist OK, kommt aber auf den Stock an.

HD172 ist auch recht viel....aber wer kennt den Stock?

1,5 Luft ? Das könnte bei 60/60 LD zu fett sein.
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 12:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2013 12:20 von T2S.)
Beitrag #9
RE: TM K9B mit C Zylinder
(23.04.2013 08:53)Schalterjockey schrieb:  Achso der Verkäufer war ca 50 und fuhr selbst.... :)

Was soll das denn heißen ????

AUS sag ich nur : Alt und schnell !!!!

Gruss Fred
----------------------------------
http://www.autofit-bremen.de
http://www.smart-repair-bremen.de
http://www.autopflege-bremen.info
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 12:46
Beitrag #10
TM K9B mit C Zylinder
Der Motor war ja so eingestellt und ich weiss nicht wann er es letzte mal gefahren ist!!!

Ich schraube den Rest mal raus wenn ich wieder da bin!!!




Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 13:31
Beitrag #11
RE: TM K9B mit C Zylinder
Rofl Pruuust......Daumenhoch
Jockey...da haste einen gebracht......soll ich dir mal meine Lizenz posten.

Diese Jugend....
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 13:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2013 13:45 von Schalterjockey.)
Beitrag #12
TM K9B mit C Zylinder
:D wenn ihr euch angesprochen fühlt mit dem alter :D


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2013, 22:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2013 22:03 von guruoli.)
Beitrag #13
RE: TM K9B mit C Zylinder
wie pehaha schon schrieb, nur mit allen daten kann man etwas anfangen, 60/60 ist schon recht fett, wollte schon schreiben, wer sowas fährt, und dann sehe ich das ich mich oben verschrieben habe, ich meinte auch 45/60, das fahre ich übrigends momentan auch.
(habe das oben korrigiert)

unterschätze die alten herren nicht :-)
nur weil der vorbesitzer 50 ist fährt der zu wohl fett , ne ne, der hat meinen kumpel wolfgang noch
nicht fahren sehen :-(

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern !!
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2013, 08:30
Beitrag #14
RE: TM K9B mit C Zylinder
Markus, du bist doch schon so was gefahren.....meine ich.
Das war ein Crosser...? Der ist zwar anders bedüst aber das Mischrohr ist dort ebenso wichtig.

Datt ist so, als wenn du zum Arzt gehst.......

Du hast Blutdruckwerte dabei.....
Du hast ne Urinprobe......Icon_mrgreen
Du bist gewogen.....

Aber ein EKG hast du vergessen.

Dann kann dir keine eine genaue Diagnose geben.

Das Mischrohr ist das Herz!
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.05.2013, 17:42
Beitrag #15
RE: TM K9B mit C Zylinder
Moinsen, so ich bin zurück aus America....

Neee das war kein Crosser, Peter, war nen KV95....

Der Düsenstock ist ein DQ270 also der Motor ist fett abgestimmt....

Freue mich schon in bald zu fahren........

Gruß Markus Daumenhoch


Für Fragen ist das Forum da und nicht die Privatmessage
Webseite des Benutzers besuchen
Der Verantwortliche des Kartinfos-Forum.de weist darauf hin, dass er sich von den von Mitgliedern erstellten Beiträgen distanziert. Siehe auch: Disclaimer/Impressum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  TM Zylinder neu bearbeiten/beschichten obiwan 5 5.324 22.01.2014 06:35
Letzter Beitrag: powerspayk
  Nikasil - Zylinder einfahren? WolfKoeln 6 12.119 22.05.2013 10:17
Letzter Beitrag: Muzmuz
  technische FrageRotax DD2 Evo Zylinder ? phil*eiven 2 4.085 14.12.2012 22:35
Letzter Beitrag: phil*eiven



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Impressum und Datenschutzerklärung | Nach oben | Zum Inhalt | Werbung/Presse | Spenden/werbefreies Forum | Archiv | RSS

Mobile Version